Germany
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

100 Interessenten wollen neue Corona-Testzentren in der Region Göttingen eröffnen

Erfolgreicher Aufruf

100 Interessenten wollen neue Corona-Testzentren in der Region Göttingen eröffnen

Corona-Schnelltest: In Kürze werden voraussichtlich zusätzliche Testzentren an den Start gehen. Symbolbild: Anna-Laura Weyh

Der Aufruf der Stadt Göttingen, neue Teststellen in Stadt und Landkreis zu eröffnen, war erfolgreich: Knapp 100 Interessierte haben sich in den vergangenen Tagen beim Gesundheitsamt gemeldet.

Göttingen – Die eingegangenen Bewerbungen wurden beziehungsweise werden innerhalb von zwei bis vier Arbeitstagen geprüft, sodass in den kommenden zwei Wochen bereits voraussichtlich 30 bis 40 neue Teststellen in Stadt und Landkreis Göttingen an den Start gehen können. Das berichtet die Stadtverwaltung.

An die künftigen Testzentren werden gewisse Mindestanforderungen gestellt, etwa zu den Räumen, zur Barrierefreiheit und zur Lüftung gestellt. Die Betreiber müssen über eine Ausbildung in einem Gesundheitsberuf verfügen. Fehlt diese, so muss das entsprechende Fachwissen bei einem Beschäftigten des Testzentrums vorliegen.

Ob eine Teststelle am Ende tatsächlich öffnen kann, hängt dann allerdings nicht nur von der Bestätigung durch das Gesundheitsamt ab: Eine weitere Voraussetzung ist, dass die Betreiber genügend Personal und Material bereitstellen können. Laut Stadtverwaltung werden diese Mindestanforderungen nicht von allen Interessenten erfüllt, sodass ein Teil der bisherigen Meldungen laut Verwaltung nicht berücksichtigt werden kann. Interessenten, die eine Teststelle betreiben wollen, können sich weiterhin beim Gesundheitsamt per E-Mail an [email protected] melden. Dabei muss ein Hygienekonzept vorgelegt werden, das auf die Themen Lüftung sowie personelle und technische Ausstattung eingeht. Die genauen Anforderungen können hier abgerufen werden.

Für jeden Test wird eine Vergütung gezahlt, die Abrechnung erfolgt über die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN). Das Genehmigungsverfahren läuft in aller Regel zügig innerhalb von wenigen Tagen ab, sodass beim Vorliegen aller Voraussetzung ein kurzfristiger Start einer Teststelle möglich ist.

Einen Überblick über alle aktuellen Testzentren in Stadt und Landkreis Göttingen kann man hier finden.

Wer als Arbeitgeber bei Mitarbeitern einen Selbsttest unter Aufsicht anbietet, kann ihnen bei einem negativen Testergebnis ein entsprechendes Zertifikat aushändigen. Dieses Schreiben kann dann genauso wie das Zertifikat einer Teststation beispielsweise für die Vorlage bei Dienstleistern oder für Veranstaltungsbesuche genutzt werden. Auch hier gilt: Das Zertifikat darf nicht älter als 24 Stunden sein. Weitere Informationen zu den genauen Regelungen sind hier zu finden. (Bernd Schlegel)