Germany

Angst vor "Long-Covid"-Folgen: Hamilton wird auf dem Podium schwindelig

Angst vor "Long-Covid"-Folgen Hamilton wird auf dem Podium schwindelig

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton klagt nach seiner Coronainfektion über anhaltende, gesundheitliche Probleme.  Der Mercedes-Pilot, der in Ungarn Zweiter wurde, fehlte erst bei der Medienrunde nach dem Rennen aufgrund eines Arztbesuches. Danach sagte er bemerkenswerte Sätze.

Lewis Hamilton war ungewohnt erschöpft nach dem Großen Preis von Ungarn und begab sich zunächst sogar in die Obhut des Teamarztes. Danach erklärte der 36 Jahre alte Superstar der Formel 1: "Ich kämpfe wirklich schon das ganze Jahr mit der Gesundheit und darum, gesund zu bleiben, nachdem, was Ende vergangenen Jahres passiert ist." Er meinte damit seine Corona-Infektion, die ihn ein Rennen hatte pausieren lassen. Hamilton nimmt an, dass er offenbar unter den Langzeitfolgen der Covid-19-Erkrankung, "Long Covid" genannt, leidet.

Nach dem letztlich zweiten Platz (durch die Disqualifikation von Aston-Martin-Pilot Sebastian Vettel) beim äußerst spektakulären Rennen auf dem Hungaroring am Sonntag hatte er über Schwindelgefühle auf dem Podium geklagt. Alles sei "ein wenig verschwommen" gewesen, erklärte der sehr emotionale siebenmalige Weltmeister: "Wer weiß, was es heute war? Vielleicht die Flüssigkeitszufuhr, aber so eine Erfahrung habe ich noch nie gemacht. Ich hatte so etwas schon in Silverstone, aber dieses Mal war es viel schlimmer." Zur Pressekonferenz war Hamilton erst mit Verspätung gekommen.

Er hätte mit keinem speziell darüber gesprochen, "aber ich denke, es dauert noch an" erklärte Hamilton seinen "Long-Covid"-Verdacht. "Ich erinnere mich an die Auswirkungen, als ich es hatte. Seitdem ist das Training anders und das Müdigkeitsniveau ist auch anders. Es ist eine echte Herausforderung."

Hamilton hatte im vergangenen Dezember nach einem positiven Coronatest den Großen Preis von Bahrain verpasst. Das Rennen in Ungarn hatte übrigens voll überrascht Alpine-Pilot Esteban Ocan gewonnen. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hatte unmittelbar nach dem Start mit einem verursachten Massencrash für großes Chaos im Feld gesorgt.

Football news:

Ander Herrera: Messi entspannt sich auch beim Rondo nicht. Deshalb ist er der beste seit 15 Jahren
Gian Piero Gasperini: Miranchuk ist nicht der führende Spieler von Atalanta, aber er kann es sein
Legion-Dynamo-Präsident über die Verhandlungen mit Habib: Die Frage für den Winter. Er weiß, dass wir hoffen und warten auf ihn
Mino Raiola: De Ligt kann im Sommer den Verein wechseln. Aber sie und Romagnoli können zusammen für Juve spielen
Tuchel bezahlte die Operation für das Kind seiner Haushälterin in Paris und kaufte ihr ein Haus vor dem Verlassen von PSG
Diese Jungs sind jünger als Ronaldo und haben mit ihm gespielt, sind aber schon fertig. Und er geht nicht
Andy Carroll: Meine Kinder noch denken, dass ich gehe in Manchester City oder Barca