Germany

Ärger wegen Ausfall der RB 38 in Rhein-Erft: Deutsche Bahn soll Taxikosten übernehmen

Für die Kreistagsfraktion der Grünen ist die Einstellung des Bahnbetriebs bis mindestens Mittwoch kommender Woche nicht hinnehmbar, sagte ihr verkehrspolitischer Sprecher Johannes Bortlisz-Dickhoff. „Der Verkehrsverbund Rhein- Sieg muss gegenüber der Firma DB Nahverkehr deutlich machen, dass die vollständige und möglicherweise auch länger andauernde Einstellung des Fahrbetriebs der Regionalbahn 38 nicht akzeptiert wird“, sagt Bortlisz-Dickhoff.

Die Ausfälle allein auf die RB 38 zu konzentrieren sei eine einseitige Sonderbelastung für die Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Erft-Kreises, „die allgemeinen Politikgrundsätzen der Gleichbehandlung widerspricht“. Der Schienenersatzverkehr sei keine Lösung, zumal nicht klar kommuniziert werde, wo sich die jeweiligen Ersatzhaltestellen befänden.

Deutsche Bahn soll Übernahme von Taxikosten zusagen

Die Grünen-Kreistagsfraktion fordert, den Pendelverkehr zwischen Horrem und Bedburg im Stundentakt sicherzustellen. Sei das nicht zu gewährleisten, „muss DB Nahverkehr die Übernahme entsprechender Taxikosten öffentlich zusagen und die unbürokratische Abwicklung sicherstellen“.

Der Bergheimer CDU-Vorsitzende Helmut Paul sagt zu der Situation: „Die Erftbahn bleibt das Stiefkind der Deutschen Bahn. Auch bei anderen Betreibern herrschen Personalprobleme vor – das veranlasst diese aber nicht zu Betriebseinstellungen.“

Sperrung hinter Pulheim: RE 8 und RB 27 betroffen

Auch Pulheimer Bahnreisende sollten sich auf Beeinträchtigungen einstellen. Die Deutsche Bahn lässt die Eisenbahnbrücke Gillbach in Rommerskirchen erneuern. Im Vorfeld sondiert der Kampfmittelräumdienst das Gelände. Deshalb bleibt die Strecke zwischen Grevenbroich und Pulheim gesperrt von Freitag, 18. Juni, 21 Uhr, bis Montag, 21. Juni, 21.30 Uhr. In dieser Zeit fahren Züge der Linie RE 8 zwischen Grevenbroich und Pulheim und der Linie RB 27 zwischen Grevenbroich und Köln-Ehrenfeld nicht.

Die Deutsche Bahn setze ersatzweise Busse ein, die „an allen Stationen halten“, teilte eine Sprecherin mit. Die Fahrplanänderungen seien in den bekannten Online-Auskunftssystemen enthalten und würden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem seien sie über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar.

Football news:

Kane kehrte nach seinem Urlaub nicht nach Tottenham zurück. Heute sollte er mit dem Training beginnen
Die UEFA wird die Entscheidung des Madrider Superliga-Gerichts nicht nachvollziehen, da sie sicher ist, dass das Europäische Gericht Real Madrid, Barça und Juve ablehnen wird
Englands Verteidiger Mingz über die Euro 2020: Schwierig, wenn 90-95% der Einwohner des Landes nicht an dich glauben. Meine psychische Gesundheit verschlechterte sich
Das Smalling-Haus in Rom wurde erneut überfallen. Roma-Spieler wurden im April ausgeraubt
Rebrov über den übergang Чельстрема von Spartacus im Arsenal in 2014-m: Wir sind dann Weg: nicht mehr jung, und auch hier wieder - und in ALE
Igonin über Zenit-Sieg: Von Rostow erwartet mehr. Normalerweise bieten sie auf ihrem Platz aggressiven, schnellen Fußball
Pochettino über Pogba: Ich will nicht über andere Spieler sprechen