Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Aufgemöbelte Oldtimer: Strahlende Schönheit mit glänzenden Kurven

Auf Hochglanz: Dem Lagonda sieht man seine 90 Jahre nicht an. Bild: Marcus Kaufhold

In der Autosattlerei Weil bekommen viele Oldtimer den letzten Schliff. Aber auch kaputte Motorradsitze werden repariert. Da reisen allein zum Probesitzen Kunden vom Bodensee nach Rockenberg.

Ihre Kurven glänzen, satt geschwungen und strahlend schön steht sie da. Dabei hat sie schon mehr als 90 Jahre auf dem Buckel. Die grau-schwarze Limousine ist ein Einzelstück des längst verschwundenen Autobauers Lagonda. 1936 hatte die englische Schauspielerin Frances Day das Auto in Auftrag gegeben. Die seinerzeit für ihren extravaganten Lebensstil bekannte Diva hat das elegante Vehikel allerdings nie abgeholt. Ob aus Geldmangel oder aus erlahmtem Interesse, ist nicht bekannt. Sie hätte wohl rund 120.000 Pfund in den luxuriösen Spaß investieren müssen, sagt Martin Reichelt. Jahrzehntelang fuhr ein anderer mit dem Wagen umher. Der jetzige Besitzer kaufte es in England und machte sich an die Restaurierung.

In Reichelts Werkstatt bekommt der Wagen seit Mai den letzten Schliff. In seiner Rockenberger Autosattlerei ist das komplette Innenleben des Autos auf Vordermann gebracht worden. Reichelt und sein Angestellter Thomas Meinert haben sich auf Oldtimer spezialisiert, vor allem auf Vorkriegsfahrzeuge. Das scheint sich auszuzahlen, denn die Auftragsbücher der Autosattlerei sind bis weit in das nächste Jahr gefüllt.