Germany

Aussage über Coronavirus: Karl Lauterbach gesteht: „Streeck hatte voll recht“

Köln -

Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitsexperte, hat mit Blick auf den Einfluss der Sommermonate auf das Coronavirus dem Virologen Hendrik Streeck recht gegeben.

„Für den Einfluss der Saisonalität auf das Infektionsgeschehen räume ich ein: Hendrik Streeck hatte voll recht“, sagte er der „Bild“.

SPD-Gesundheitsexperte Dr. Karl Lauterbach (SPD) im Berliner Bundestag

SPD-Gesundheitsexperte Dr. Karl Lauterbach (SPD) räumte ein, dass der Bonner Virologe Professor Hendrik Streeck recht mit seiner Einschätzung zum Einfluss der Saisonalität auf das Infektionsgeschehen hatte.

Streeck hatte dem Portal „web.de“ im Januar gesagt: „Wie wir das im vergangenen Frühjahr gesehen haben – gehen im März, spätestens April die Infektionszahlen nach unten. Das ist das typische Verhalten von Coronaviren, die sich über die Sommermonate hinweg nur noch auf einem niedrigen Level verbreiten.“

Er gehe davon aus, dass es nur noch wenige Fälle geben werde.

Der Virologe Hendrik Streeck im Labor der Bonner Uniklinik

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck hatte im Januar vorhergesagt, dass spätestens im April die Infektionszahlen nach unten gehen würden.

Lauterbach und der Bonner Virologe Hendrik Streeck hatten im Verlauf der Pandemie mehrfach deutliche Differenzen. Streeck hatte oft für eine etwas weniger strenge Linie bei den Corona-Maßnahmen plädiert. (dpa)

Football news:

Juventus unterschreibt Santos-Stürmer Cayo Jorge. Gehalt-1,5 Millionen Euro plus Boni
Allegri über Juve: Ronaldo ist voller Begeisterung. Dybala hat ein Muskelproblem. Kulusevski hat Potenzial, aber er muss deutlich zulegen. Er ist erst 21 Jahre alt, muss aggressiver vor dem Tor spielen, effektiver agieren
Nedved über Locatelli: Juve hält sein Angebot für fair und gut
Koeman über 3:0 gegen Stuttgart: Tolles Barça-Spiel gegen eine starke Mannschaft. Wir sind auf dem richtigen Weg. Ein tolles Spiel gegen eine starke Mannschaft, die mehr Spiele absolviert hat als wir. Aber wir haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir müssen unsere Fitness noch verbessern und die Spieler arbeiten hart
Mkhitaryan will gegen Roma für Scudetto kämpfen: Ohne Trophäen wird es am Ende seiner Karriere nichts mehr geben
Paul Nedved: Ronaldo ist eine Torgarantie, ein außergewöhnlich wertvoller Spieler. Juve setzt auf ihn
Zozulya wechselte von Shogunda nach Fuenlabrada. Sein Wechsel zu Alcorcon fiel wegen Fans aus, die ihn Faschisten nannten, Fuenlabrada, kündigte den Transfer des ukrainischen Stürmers Roman Zozuli an