Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

„Bachs Messias“ kompakt: Weltpremiere exklusiv beim MDR

MDR Mitteldeutscher Rundfunk

„Bachs Messias“ kompakt: Weltpremiere exklusiv beim MDR

Leipzig (ots)

Eigens für MDR KLASSIK hat der Leipziger Bachfest-Intendant Michael Maul aus Konzertaufnahmen vom diesjährigen Bachfest eine zweistündige Kurzfassung des 16-stündigen Zyklus „Bachs Messias“ zusammengestellt – zu sehen online ab heute (28. Oktober) bei mdr-klassik.de und zu hören am Reformationstag, 31. Oktober, ab 19.30 Uhr bei MDR KLASSIK und MDR KULTUR im Radio.

Aus den zwölf Konzerten, die beim diesjährigen Bachfest an fünf aufeinanderfolgenden Tagen zu erleben waren und bei denen 33 ausgewählte Bach-Kantaten, die Matthäus-Passion sowie Himmelfahrts-, Oster- und Weihnachts-Oratorium erklangen, hat Bachfest-Intendant Michael Maul eine zweistündige Kurzfassung auf Basis der Konzertmitschnitte zusammengestellt. Das Leben Jesu von Nazareth von der Geburt über die Kreuzigung bis zur Himmelfahrt wird so im Gewand von Bachs Musik nachgezeichnet, kombiniert mit neu produzierten Lesungen aus dem Neuen Testament in der Übersetzung Martin Luthers. Die Kurzversion von „Bachs Messias“ ist jetzt erstmals und exklusiv bei MDR KULTUR und MDR KLASSIK zu sehen und zu hören.

Umrahmt von Chören, Chorälen, Arien und Rezitativen aus Kantaten Johann Sebastian Bachs führt der Schauspieler Frank Arnold als Evangelist durch die Handlung, bei der sich Bachfest-Intendant Michael Maul an der Jesus-Biographie des emeritierten Papstes Benedikt XVI. orientierte. Musikalische Interpreten sind u.a. der Thomanerchor Leipzig und die Ensembles von Ton Koopman, Masaaki Suzuki, Hans Christoph Rademann, Vaclav Luks. Die Aufnahmen stammen von Konzerten vom 11. bis 15. Juni u.a. in der Leipziger Thomaskirche und der Nikolaikirche. Einige Konzertausschnitte sind zum ersten Mal öffentlich zu sehen.

„Bachs Messias“ kompakt – ab 28. Oktober online hier zu sehen und am Reformationstag, 31. Oktober, ab 19.30 Uhr bei MDR KLASSIK und MDR KULTUR im Radio zu hören.

www.mdr-klassik.de

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich, Tel.: (0341) 3 00 6545, E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell