Germany

Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Mönchengladbach - Das müssen Sie zur Bundestagswahl im Wahlkreis 109 wissen

Bundestagswahl 2021 Ergebnisse : Mönchengladbach - Das müssen Sie zur Bundestagswahl im Wahlkreis 109 wissen

Deutschland wählt zum 20. Mal einen neuen Bundestag. Auch im Wahlkreis Mönchengladbach sind zehntausende Menschen aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Hier finden Sie im Vorfeld der Wahl alle Informationen zum Wahlkreis - und am Wahlabend alle Ergebnisse und Analysen.

In diesem Text finden Sie vor der Wahl alle Informationen zum Wahlkreis 109 - dem Wahlkreis Mönchengladbach im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Am Wahlabend des 26. September liefern wir Ihnen an dieser Stelle alle wichtigen Ergebnisse zur Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis. Dazu gehören neben den Ergebnissen von Erst- und Zweitstimme auch alle Ergebnis-Entwicklungen, die Wahlbeteiligung und Informationen über den Sieger oder die Siegerin des Direktmandats.

Wer gewinnt das Direktmandat im Wahlkreis Mönchengladbach?

Mit der Erststimme wird in den 299 Wahlkreisen bestimmt, welche Partei den Direktkandidaten oder die Direktkandidatin in den Bundestag entsenden darf. So werden die ersten 299 Sitze im Bundestags besetzt. Im Wahlkreis Mönchengladbach erhielt bei der letzten Wahl 2017 die CDU die meisten Erststimmen.

Folgende Kandidatinnen und Kandidaten stehen am 26. September 2021 zur Wahl:

Die Erststimmen-Ergebnisse der einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten der großen Parteien sowie das kumulierte Ergebnis aller weiteren Parteien zur Bundestagswahl 2017 finden Sie im folgenden Absatz. Am Wahlabend der Bundestagswahl 2021, am 26. September, finden Sie an dieser Stelle außerdem die Erststimmen-Ergebnisse der Parteien im Wahlkreis Mönchengladbach.

Die Erststimmen-Ergebnisse 2017 für den Wahlkreis Mönchengladbach

  • CDU: 44,3 Prozent, 57.766 Stimmen
  • SPD: 24,4 Prozent, 31.766 Stimmen
  • AfD: 9,1 Prozent, 11.910 Stimmen
  • FDP: 7,8 Prozent, 10.225 Stimmen
  • Linke: 6,8 Prozent, 8.921 Stimmen
  • Grüne: 6 Prozent, 7.814 Stimmen
  • Sonstige: 1,6 Prozent, 2.041 Stimmen

Während die Erststimmen also den Direktkandidaten bestimmen, wird mittels der Zweitstimme bestimmt, wie viele weitere Sitze eine Partei im deutschen Parlament besetzen darf. Die weiteren Plätze werden über die sogenannten Landeslisten der Parteien vergeben. Die meisten Zweitstimmen im Wahlkreis Mönchengladbach gingen bei der letzten Bundestagswahl 2017 an die CDU.

Die Zweitstimmen-Ergebnisse der großen Parteien sowie das kumulierte Ergebnis aller sonstigen Parteien zur Bundestagswahl 2017 finden Sie im folgenden Absatz. Am Wahlabend der Bundestagswahl 2021, am 26. September, finden Sie an dieser Stelle außerdem die Zweitstimmen-Ergebnisse der Parteien im Wahlkreis Mönchengladbach.

Die Zweitstimmen-Ergebnisse 2017 für den Wahlkreis Mönchengladbach

  • CDU: 35,8 Prozent, 46.786 Stimmen
  • SPD: 23,3 Prozent, 30.547 Stimmen
  • AfD: 9,5 Prozent, 12.373 Stimmen
  • FDP: 13,7 Prozent, 17.946 Stimmen
  • Linke: 7,4 Prozent, 9.627 Stimmen
  • Grüne: 6,2 Prozent, 8.169 Stimmen
  • Sonstige: 4,1 Prozent, 5.388 Stimmen

Die Wahlbeteiligung für den Wahlkreis Mönchengladbach

Bei der Bundestagswahl 2017 hatten rund 69,3 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Insgesamt nahmen 130.443 Menschen ihr Recht zur Stimmabgabe wahr, aufgerufen waren 190.552 Menschen. 1.563 Erstimmen-Wahlzettel wurden als ungültig gewertet, auch 1.170 Zweistimmen wurden fehlerhaft ausgefüllt und konnten entsprechend nicht gezählt werden.

Das ist der Wahlkreis Mönchengladbach

Der Wahlkreis Mönchengladbach ist die Wahlkreis-Nummer 109 von insgesamt 299 Wahlkreisen in Deutschland und umfasst insgesamt eine Gemeinde. Hier leben insgesamt 261.000 Menschen, damit liegt der Wahlkreis im Bevölkerungs-Ranking auf Platz 118 der 299. In Deutschland leben über 83 Millionen Menschen, somit sollte die durchschnittliche Einwohnerzahl in jedem der 299 Wahlkreise bei rund 280.000 liegen.

Durchschnittlich steht jedem Einwohner in diesem Wahlkreis ein Jahreseinkommen von 20.841 Euro zur Verfügung. Damit belegt der Wahlkreis Rang 75 im Ranking aller Wahlkreise in Deutschland. Der Anteil der nicht-wahlberechtigten Ausländer an der Gesamtbevölkerung liegt bei 16,6 Prozent. Das bedeutet unter den 299 Wahlkreisen den 136. Platz. Beim Anteil der Arbeitslosen unter allen Erwerbstätigen liegt der Wahlkreis auf Rang 18 - die Quote lag zuletzt bei 10,9 Prozent.

Weitere Informationen rund um die Bundestagswahl 2021

Weitere Informationen rund um die Bundestagswahl 2021 finden sie in unserem Dossier zur Wahl. In unserem Liveblog halten wir Sie über die aktuellen Ereignisse rund um die Bundestagswahl auf dem Laufenden.

Football news:

Barcelona wird nicht versuchen, Pogba wegen des hohen Gehalts und der Raiola-Kommission zu unterschreiben
Ein Lazio-Fan hat Verteidiger Inter Dumfries auf rassischem Boden beleidigt. Moment kam in der Sendung
Trainer Anger: Benzema verdient den goldenen Ball. Es wird traurig sein, wenn er es nicht bekommt. Karim Benzema, Trainer des FC Angers, glaubt, dass Real-Stürmer Karim Benzema den Goldenen Ball bekommen soll
Gary Neville: Salah könnte der Beste der Welt sein. Messi, Ronaldo, Neymar und Mbappé sind nicht auf dem Niveau, das der frühere Manchester-United-Verteidiger Gary Neville über das Spiel von Liverpool-Stürmer Mohamed Salah geäußert hat
Sajo Mane: Salah und Firmino gehören zu den besten Spielern der Welt. Ich bin stolz, 100 Tore in der Premier League erzielt zu haben . Liverpool-Mittelfeldspieler Sajo Mané: Wenn ich ehrlich bin, wollte ich in der Premier League möglichst viele Tore schießen und Trophäen holen. So bin ich sehr glücklich und stolz, dass ich es geschafft habe, 100 Tore in der A-Klasse zu erzielen. Ich hoffe, es kommen noch viele Tore und Titel
Manchester United flog zu einem Spiel mit Leicester in einem Flugzeug: Entfernung - 170 km, Fahrzeit - 10 Minuten. Der Klub kritisiert, dass die Fußballer von Manchester United in einem Flugzeug unterwegs sind
Zwei Fans wegen homophober Schreie beim Man City-Burnley-Spiel verhaftet