Germany

Bürgerspital: Erste Bewohner sind ausgezogen

Hammelburg

Der Schock über die beschlossene Schließung des Pflegeheims zum Jahresende sitzt tief. Nun hat sich die Stadtverwaltung zu Hintergründen geäußert. Am Montag befasst sich der Stadtrat mit der Einrichtung.

Zum Jahresende wird des Pflegeheim der Bürgerspital-Stiftung in der Stadtmitte geschlossen. - Zum Jahresende wird des Pflegeheim der Bürgerspital-Stiftung in der Stadtmitte geschlossen.
Zum Jahresende wird des Pflegeheim der Bürgerspital-Stiftung in der Stadtmitte geschlossen. - Zum Jahresende wird des Pflegeheim der Bürgerspital-Stiftung in der Stadtmitte geschlossen.
Foto: Ralf Ruppert | Zum Jahresende wird des Pflegeheim der Bürgerspital-Stiftung in der Stadtmitte geschlossen.

Am 26. April 2021 hat der Hammelburger Stadtrat beschlossen, nach 678 Jahren den Pflegebetrieb im Seniorenheim der Bürgerspital-Stiftung zum Jahresende zu beenden. Viele Hammelburger hadern bis heute mit der Entscheidung, zumal viele Rahmenbedingungen unklar waren: Wie steht die von der Stadt verwaltete Stiftung wirtschaftlich da? Was sagen die beauftragten Architekten und die Caritas zur Zukunft der Einrichtung? Wie soll es weitergehen? Diese Fragen haben wir an die Stadtverwaltung weitergegeben. Jetzt kamen Antworten.

MP+ Tagespass

1,99 EUR/einmalig

MP+

14,99 EUR/Monat

MP+ mit ePaper

26,99 EUR/Monat

Football news:

De Bruyne hatte Guardiola bereits im November gesagt, City solle Grillisch kaufen
Liverpool will 12,75 Millionen Pfund für Shaqiri holen-Liverpool hat die Summe angegeben, die er für den Transfer von Mittelfeldspieler Jerdan Shaqiri erhalten möchte. Der englische Klub schätzt den 29-Jährigen auf 12,75 Millionen Pfund. Der Spieler ist bereit, das Team zu wechseln
Grilisch in der Stadt für 100 Millionen-der teuerste Transfer in der Geschichte der APL. Mit Pep hat der Klub eine Milliarde Euro ausgegeben
Grilisch hat bereits bei Man City unterschrieben und sich mit Guardiola unterhalten
Reformen in der APL: Abseitslinien machen dicker, vergeben keinen Elfmeter bei kleinem Kontakt (wie bei Sterling gegen Dänemark)
Schauen Sie sich Man United an-ihr Geschäft ist schrecklich. Der Brite schafft ein Imperium, in dem sich Fachleute aus verschiedenen Sportarten gegenseitig helfen. Der 40-jährige Chemieingenieur Jim Ratcliffe hat im belgischen Antwerpen das Unternehmen, das früher dem transnationalen Öl-und Gasunternehmen British Petroleum gehörte, gemietet. 2005 erwarb der von Ratcliffe gegründete Chemieriese Ineos Innovene (eine Tochter von British Petroleum) für neun Milliarden Pfund. Wir mussten der Bank of England mitteilen, dass sie jetzt den größten Scheck ihres Lebens erhalten würden, erinnerte sich Jim an den Deal
Tottenham kann Coutinho und weitere Spieler im Falle eines Kane-Verkaufs unterschreiben