Germany

Corona-Fallzahlen in der Region Kassel: RKI meldet die aktuellen Neuinfektionen

Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel.

Das RKI hat die tagesaktuellen Fallzahlen für die Region Kassel bekannt gegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenzen sinken weiterhin.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Fallzahlen für Sonntag veröffentlicht. Diesen zufolge haben sich in der Region Kassel seit Beginn der Pandemie-Aufzeichnungen 16.694 (+1) Menschen mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 infiziert. Davon fallen 8234 (+1) Fälle in den Kreis Kassel und 8460 (0) in die Stadt.

Die Zahl der Todesfälle mit oder an Covid-19 ist unverändert: Im Kreis Kassel sind 224 Menschen verstorben und in der Stadt Kassel 191. In den vergangenen sieben Tagen haben sich in der Region 29 Menschen mit Corona infiziert (Kreis: 17; Stadt: 12). Die Sieben-Tage-Inzidenzen liegen beide unter 10. Im Kreis Kassel sinkt die Inzidenz von 7,6 auf 7,2 und in der Stadt von 9,4. auf 5,9.

Corona: Das sind die RKI-Fallzahlen für die Region Kassel

TodesfälleKreis Kassel 224 (0), Stadt Kassel 191 (0)
Sieben-Tage-FallzahlenKreis Kassel 17, Stadt Kassel 12
Sieben-Tage-InzidenzKreis Kassel 7,2, Stadt Kassel 5,9
Quelle: rki.de

Die Fallzahlen des RKI können von denen der einzelnen Bundesländer abweichen. Ein Grund dafür sind die längeren Übertragungswege zwischen RKI und den zuständigen Gesundheitsämtern. Das Covid-19-Dashboard des RKI kann darüber hinaus im Laufe des Tages angepasst werden.

Corona-Demo in der Stadt Kassel: Hohe Polizeipräsenz

+++ 10.30 Uhr: „Querdenker“ haben in geplant - diese wurde kurz vorher noch gerichtlich verboten. Trotz allem ist die Polizeipräsenz seit dem frühen Morgen in der Stadt enorm hoch. Die Innenstadt und der Auedamm sind vorsorglich großflächig abgeriegelt, Autobahnabfahrten und die Maskenpflicht werden stark kontrolliert.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Fallzahlen für Samstag veröffentlicht. Diesen zufolge haben sich in der Region Kassel seit Beginn der Pandemie-Aufzeichnungen 16.693 (+4) Menschen mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 infiziert. Davon fallen 8233 (+2) Fälle in den Kreis Kassel und 8460 (+2) in die Stadt.

Die Zahl der Todesfälle mit oder an Covid-19 ist unverändert: Im Kreis Kassel sind 224 verstorben und in der Stadt Kassel 191. In den vergangenen sieben Tagen haben sich in der Region 37 Menschen mit Corona infiziert (Kreis: 18; Stadt: 19). Die Sieben-Tage-Inzidenzen liegen beide unter 10. Im Kreis Kassel sinkt die Inzidenz von 8,0 auf 7,6 und in der Stadt von 12,4 auf 9,4.

Das Gesundheitsamt Kassel hat dem RKI für die Region insgesamt fünf Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Freitagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 6.33 Uhr wiedergeben, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich. Für den Kreis Kassel meldete das Gesundheitsamt insgesamt 8231 (+4) Corona-Fälle, für die Stadt Kassel 8458 (+1) Fälle.

Die 7-Tage-Inzidenzwerte sind in der Stadt und im Kreis im Vergleich zum Vortag leicht gesunken. Im Kreis Kassel liegt der Wert aktuell bei 8,0 (Vortag: 11,0). In der Stadt Kassel liegt der Inzidenzwert bei 12,4 (Vortag: 15,3).

Das Robert Koch-Institut hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel bekannt gegeben. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden sechs Neuinfektionen in der Region gemeldet - jeweils drei in der Stadt und drei im Landkreis. Die Zahl der Todesfälle bleibt hingegen unverändert. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle auf 8227, in der Stadt Kassel auf 8457.

In der Stadt Kassel ist die 7-Tage-Inzidenz von 17,8 auf 15,3 gesunken. Im Kreis liegt der Inzidenzwert aktuell bei 11,0 (Vortag: 10,1) und ist damit leicht gestiegen. In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 26 Corona-Infektionen im Kreis und 31 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt.

Corona-Demos in Kassel angemeldet, die vom Verwaltungsgericht nun allerdings endgültig untersagt worden sind. Zuvor wurde ein entsprechender Eilantrag eingereicht.

Das Robert-Koch-Institut hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Insgesamt hat das Gesundheitsamt dem RKI binnen 24 Stunden vier Neuinfektionen gemeldet – drei in der Stadt und eine im Landkreis. In der Stadt steigt die Anzahl der Fälle damit auf insgesamt 8454, im Landkreis hingegen auf 8224.

In der Stadt Kassel ist die 7-Tage-Inzidenz von 22,3 auf 17,8 gesunken. Im Kreis liegt der Inzidenzwert aktuell bei 10,1 (Vortag: 14,4). In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 24 Corona-Infektionen im Kreis und 36 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt.

Das RKI hat die Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI zwei Neuinfektionen gemeldet, je eine in der Stadt und eine im Kreis Kassel. Damit steigen die gemeldeten Infektionen in der Stadt auf 8452 (+1) und im Kreis auf 8222 (+1).

Im Kreis Kassel ist die Inzidenz leicht angestiegen 14,4 (Vortag: 13,9), in der Stadt Kassel ist der Wert hingegen erneut gesunken 22,3 (Vortag: 23,7). In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 34 Corona-Infektionen im Kreis und 45 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt (7-Tage-Fallzahl). Am Samstag (19.06.2021) sind drei große Querdenker-Demos in Kassel geplant. Die Stadt hat diese verboten.

Die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Kassel bleibt auch zum Montag unverändert. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liegt die Inzidenz in der Stadt bei 23,7. Es wurden nur zwei neue Corona-Fälle gemeldet. Damit haben sich insgesamt seit Ausbruch der Pandemie in der Stadt Kassel 8451 mit dem Virus Sars-Cov-2 infiziert.

Auch im Landkreis Kassel bleibt die 7-Tage-Inzidenz stabil. Sie liegt am Montag bei 13,9. Hier wurden fünf Neuinfektionen vom RKI gemeldet. Insgesamt liegt die Zahl gemeldeten Fälle im Landkreis bei 8221. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Sars-Cov-2-Infektion wurden für die Region Kassel keine gemeldet.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel bekannt gegeben. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 7 Neuinfektionen in der Stadt Kassel sowie 2 neue Fälle im Kreis Kassel gemeldet. Auch die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Im Kreis Kassel liegt die Gesamtzahl der Corona-Fälle bei 8216 und in der Stadt Kassel bei 8449.

In der Stadt Kassel ist die 7-Tage-Inzidenz leicht von 24,7 auf 23,7 gesunken. Im Kreis liegt der Inzidenzwert aktuell bei 13,9 (Vortag: 17,3). In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 33 Corona-Infektionen im Kreis und 48 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt (7-Tage-Fallzahl).

Die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Kassel ist auch zum Samstag weiter angestiegen. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) ist die Inzidenz in der Stadt von 23,3 auf 24,7 gestiegen. Am Samstag wurden sieben neue Corona-Fälle gemeldet. Damit haben sich insgesamt seit Ausbruch der Pandemie in der Stadt Kassel 8442 mit dem Virus Sars-Cov-2 infiziert.

Im Landkreis Kassel hingegen ist die 7-Tage-Inzidenz leicht von 17,7 auf 17,3 gesunken. Hier wurden am Samstag drei Neuinfektionen vom RKI gemeldet. Insgesamt liegt die Zahl gemeldeter Fälle im Landkreis bei 8214. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Sars-Cov-2-Infektion wurden für die Region Kassel am Samstag keine gemeldet.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Insgesamt hat das Gesundheitsamt dem RKI binnen 24 Stunden 18 Neuinfektionen gemeldet. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle um 11 auf 8211 und in der Stadt Kassel um 7 Fälle auf 8435.

In der Stadt Kassel ist die 7-Tage-Inzidenz von 21,8 auf 23,3 gestiegen. Im Kreis liegt der Inzidenzwert wie am Vortag aktuell bei 17,7. In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 42 Corona-Infektionen im Kreis und 47 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel bekannt gegeben. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 9 Neuinfektionen in der Stadt Kassel gemeldet. Für den Kreis Kassel wurden bislang keine neuen Fälle übermittelt. Auch die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. Im Kreis Kassel liegt die Gesamtzahl der Corona-Fälle bei 8200 und in der Stadt Kassel steigt sie um 9 Fälle auf 8428.

In der Stadt Kassel ist die 7-Tage-Inzidenz leicht von 21,3 auf 21,8 gestiegen. Im Kreis liegt der Inzidenzwert aktuell bei 17,7 (Vortag: 23,2). In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 42 Corona-Infektionen im Kreis und 44 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt.

Das Robert-Koch-Institut hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Insgesamt hat das Gesundheitsamt dem RKI binnen 24 Stunden 23 Neuinfektionen gemeldet. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle auf 8200 und in der Stadt Kassel steigt sie um 12 Fälle auf 8419.

In der Stadt Kassel ist die 7-Tage-Inzidenz von auf 27,7 auf 21,3 gesunken. Im Kreis liegt der Inzidenzwert aktuell bei 23,2 (Vortag: 24,9). In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 55 Corona-Infektionen im Kreis und 43 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt.

Corona in Kassel: Stadt nun in Stufe 2

+++ 15.28 Uhr: Die Corona-Infektionszahlen sind in Kassel in den vergangenen Tagen weiter gesunken. Nachdem die 7-Tage-Inzidenz am Dienstag (08.06.2021) an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Inzidenzwert von 50 liegt, gelten die Regelungen der Stufe 2 der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen ab Mittwoch (09.06.2021). Dadurch dürfen sich wieder zwei Haushalte oder Gruppen von höchstens zehn Personen treffen. Kinder bis einschließlich 14 Jahre, sowie vollständig geimpfte und genesene Personen werden nicht mitgezählt.

 Auch Schwimmbäder dürfen unter bestimmten Auflagen wieder öffnen. Über die Details der Öffnung informieren die städtischen Bäder und die Städtischen Werke als Betreiber. Darüber hinaus findet in Schulen für sämtliche Jahrgangsstufen wieder Präsenzunterricht statt, welcher allerdings weiterhin mit zweimaligen Tests pro Woche verbunden ist.

Corona in Kassel: Lockerungen auch in Gastronomie und Einzelhandel

Weiter profitiert auch die Gastronomie von den Lockerungen, da neben den Außenflächen ab Mittwoch auch in den Innenräumen bewirtet werden darf. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Gäste einen Negativnachweis vorlegen können (maximal 24 Stunden alter Testnachweis, Genesenen-Nachweis oder Impfnachweis). Die Verpflichtung besteht nicht für Kinder unter 6 Jahren. In der Außengastronomie ist ein solcher Negativnachweis nicht mehr verpflichtend, wird aber empfohlen.

 Weitere Lockerungen betreffen den Einzelhandel. So dürfen alle Geschäfte wieder geöffnet werden, wobei auch hier Zugangsbeschränkungen und eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske gelten. Die Stadt Kassel empfiehlt, Verkaufsstätten, die nicht nur der Grundversorgung dienen, nur mit einem Negativnachweis zu betreten.

Das Robert-Koch-Institut hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Insgesamt hat das Gesundheitsamt dem RKI binnen 24 Stunden 4 Neuinfektionen gemeldet. Im Kreis Kassel bleibt die Gesamtzahl der Corona-Fälle bei 8188 und in der Stadt Kassel steigt sie um 4 Fälle auf 8408.

In der Stadt Kassel ist die 7-Tage-Inzidenz von 31,2 auf 27,7 gesunken. Im Kreis liegt der Inzidenzwert aktuell bei 24,9 (Vortag: 27,5). In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 59 Corona-Infektionen im Kreis und 56 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt.

Das Robert-Koch-Institut hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Insgesamt hat das Gesundheitsamt dem RKI binnen 24 Stunden 7 Neuinfektionen gemeldet. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle um 5 auf 8188 und in der Stadt Kassel um 2 Fälle auf 8404.

In der Stadt Kassel ist die 7-Tage-Inzidenz von 31,7 auf 31,2 gesunken. Im Kreis liegt der Inzidenzwert aktuell bei 27,5 (Vortag: 28,3). In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 65 Corona-Infektionen im Kreis und 63 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt.

Das Robert-Koch-Institut hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Insgesamt hat das Gesundheitsamt dem RKI binnen 24 Stunden 18 Neuinfektionen gemeldet. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle um 10 auf 8183 und in der Stadt Kassel um 8 Fälle auf 8402.

In der Stadt Kassel ist die 7-Tage-Inzidenz von 32,7 auf 31,7 gesunken. Im Kreis liegt der Inzidenzwert aktuell bei 28,3 (Vortag: 34,2). In den vergangenen sieben Tagen wurden dem RKI 67 Corona-Infektionen im Kreis und 64 Corona-Infektionen in der Stadt Kassel übermittelt.

Kassel - Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für die Region Kassel veröffentlicht. Das Gesundheitsamt hat dem RKI innerhalb von 24 Stunden 9 Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 übermittelt. Die Gesamtzahl bestätigter Infektionen in der Stadt und dem Kreis Kassel seit Beginn der Pandemie liegen damit am Samstag (05.06.2021) bei 16.567. Im Kreis Kassel steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle um 4 auf 8173 und in der Stadt Kassel um 5 Fälle auf 8394.

Wenn Sie keine Neuigkeiten aus Kassel verpassen wollen, abonnieren Sie doch unseren HNA-Newsletter.

Die 7-Tage-Inzidenz sank in der Stadt von 45,5 auf 32,7. Der Inzidenzwert im Kreis Kassel liegt bei 28,3 (Vortag: 34,2). In den vergangenen sieben Tagen wurden im Kreis 67 und in der Stadt Kassel 66 Corona-Neuinfektionen an das RKI übermittelt. In der Stadt Kassel wurden zwei weitere Todesfälle gemeldet. Im Landkreis Kassel wurde kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 registriert.

Corona in der Region Kassel: Kommen bald Lockerungen im Stadtgebiet?

Der Inzidenz-Wert in Kassel liegt stabil unter 100. Deshalb wurden für den Donnerstag (27.05.2021) Lockerungen verabschiedet. Viele Cafés, Biergärten und Restaurants haben bereits geöffnet. Ein Besuch ist nach Vorlage eines negativen Corona-Tests bzw. Genesenen- oder Impfnachweis möglich.

Auch der Inzidenz-Wert im Landkreis Kassel sind weiter stabil unter 100. Auch hier gab es schon Lockerungen, die beispielsweise die Ausgangssperre und die Öffnung der Gastronomie betrafen. Zudem wollen die Freibäder im Landkreis Kassel unter Corona-Bedingungen im Juni öffnen. (Luisa Ebbrecht)

Football news:

Mbappé wird nicht für den französischen Supercup spielen. PSG-Stürmer Kilian Mbappé ist nicht im Einsatz für das Supercup-Spiel Frankreich gegen Lille. Der Franzose folgt seinem Vorsaison-Zeitplan und arbeitet weiter an Form und körperlicher Fitness
Benfica stellte Yaremchuk. Stürmer der ukrainischen Nationalmannschaft wechselte aus Gent
Der 17-jährige Gurna-Duat kann für 10 Millionen Euro von St. Etienne nach Atalanta wechseln
Bayern hat kein Freundschaftsspiel bei Nagelsmann gewonnen-3 Niederlagen und ein Unentschieden hat der FC Bayern die Vorsaison-Vorbereitung zweideutig überstanden. Unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann hat der Münchner Club kein Freundschaftsspiel gewonnen. Der FC Bayern verlor heute 0:3 gegen Napoli. Zuvor gab es zwei Niederlagen gegen Köln (2:3) und Gladbach (0:2) sowie ein Unentschieden gegen Ajax Amsterdam (2:2). Sechs Tage später wird der FC Bayern in der ersten Runde des DFB-Pokals das erste offizielle Spiel der Saison 2021/22 gegen die Bremer bestreiten. Am 13.August spielen die Münchner in der ersten Runde der Bundesliga gegen Gladbach
Torwart Hradecky wird zum Bayer-Kapitän ernannt: Bayer-Trainer Gerardo Seoane hat den Kapitän für die Saison 2021/22 nominiert. Es war Torwart Lukas Hradecky. In diesem Status wird er den Mittelfeldspieler Charles Aranguiz ersetzen. Hradecky wechselte 2018 zu Bayer Leverkusen, seitdem absolvierte er 127 Spiele
Hypercube hat bereits mehrere Ligen neu formatiert. Wie hat sich das auf die UEFA-Rangliste und die Teilnahme ausgewirkt?
Barcelona wird das Angebot für Moriba nicht verbessern. Der FC Barcelona kann sich noch immer nicht auf eine Vertragsverlängerung mit Mittelfeldspieler Eli Moriba einigen. Der 18-jährige will eine Gehaltserhöhung, aber der Verein will das Angebot nicht verbessern. Jetzt verdient er 2 Millionen Euro im Jahr, will aber 3 Millionen Barça-Führung wird nicht so viel an den jungen Spieler zahlen