Germany

Corona-Regeln im Baumarkt: Obi, Hornbach, Hagebau - Das ändert sich ab dem 1. August

Neue Maßnahmen

Corona-Regeln im Baumarkt: Obi, Hornbach, Hagebau - Das ändert sich ab dem 1. August

An einigen Standorten der Baumärkte von Hornbach und Hellweg gibt es die Möglichkeit zum Corona-Schnelltest.

Die Corona-Fallzahlen und die Inzidenz in Deutschland steigen an. Für die Baumärkte gelten ab 1. August neue Regeln. Was sich jetzt ändert.

Frankfurt - Mal hatten die Baumärkte zu, mal waren sie geöffnet. Die Corona*-Pandemie samt Gegenmaßnahmen wie Lockdowns haben auch den Einzelhandel in den vergangenen Monaten schwer gebeutelt. Derzeit dürfen Baumärkte wie Obi, Hornbach oder auch Hagebau jedoch unter gewissen Auflagen geöffnet haben, die Corona-Lage hat sich im Vergleich zum Frühjahr in Deutschland entspannt.

Doch am Pandemie-Horizont ziehen bedrohlich dunkle Corona-Wolken auf. Die Inzidenz in Deutschland steigt wieder*, nun gilt sogar eine Testpflicht für Reiserückkehrer ab Sonntagzum 1. Juli hatten sich die Corona-Regeln für Baumärkte geändert.

Corona-Regeln in Baumärkten: Negative Tests, strengere Einlass-Regeln

Da die bundesweite Notbremse zum 30. Juni ausgelaufen ist und nicht verlängert wurde, haben wieder die Bundesländer die Hoheit über die Corona-Maßnahmen. Heißt: Jedes Bundesland entscheidet selbst, welche Regeln erlassen bzw. verhängt werden. In Niedersachsen etwa greifen in Landkreisen ab einer 7-Tage-Inzidenz von über 50 strengere Regeln. So will es der Stufenplan. Dort gilt für den Einzelhandel (also auch die Baumärkte):

In Bayern wird derzeit zwischen zwei Stufen unterschieden. Hier bemessen sich die Corona-Regeln nach einer Inzidenz von unter bzw. über 50. Im Berchtesgadener Land etwa lag die Inzidenz am Samstag (31.07.2021) bei 60,4. Die Regeln für den Einzelhandel wie Baumärkte:

nc mit dpa *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Football news:

Gian Piero Gasperini: Atalante ist nutzlos, den Scudetto zu betrachten. Inter Mailand, AC Mailand und Napoli
Lewandowski hat die Torjägerserie von 19 Spielen für die Bayern unterbrochen. München-Stürmer Robert Lewandowski war seit Februar für die gesamten 90 Minuten gesperrt, konnte aber keinen Treffer erzielen. Damit hat der polnische Stürmer die Torjägerserie unterbrochen, die 19 Spiele betrug, davon 15 in der Bundesliga. Zuletzt war Lewandowski am 11.Februar dieses Jahres ohne Gegentor vom Platz gegangen. In den nächsten sieben Monaten hat er immer in den Spielen für den FC Bayern geschossen
Müller lag vor Rummenigge und kam mit 218 Toren auf Platz 3 in der Liste der besten Bayern-Torschützen: Thomas Müller erzielte im Bundesliga-Spiel gegen Greuther Fürth das Tor. Dieser Ball wurde für den 32-jährigen Deutschen im Münchner Kader zum 218. Damit lag Müller vor Karl-Heinz Rummenigge und kam auf den dritten Platz in der Liste der besten Bayern-Torschützen. Mehr für den Verein erzielten nur Robert Lewandowski (305) und Gerd Müller (523)
Trainer Reims Garcia könnte Coeman in Barcelona ersetzen
Tebas über die WM alle 2 Jahre: Totaler Wahnsinn und Irrtum. Verletzung des Fußballökosystems
Gegen Präsident Anger laufen zwei neue Ermittlungen im Fall des sexuellen Missbrauchs
Wenn Mbappe eine Qualität hat, dann ist das Bescheidenheit. Pochettino über die Worte von Trainer Metz über Kilian