Germany

Corona-Studie belegt: Dieser Impfstoff hat eine höhere Wirksamkeit als der von Biontech

Der Corona-Impfstoff des US-amerikanischen Unternehmens Novavax steht in den Startlöchern. Eine neue Studie macht Hoffnung auf eine hohe Wirksamkeit.

Kassel – Innerhalb der Europäischen Union soll noch in diesem Jahr ein neuer Corona*-Impfstoff zugelassen werden. Bereits seit Februar läuft für das Vakzin des US-amerikanischen Unternehmens Novavax ein beschleunigtes Prüfverfahren. Das Besondere: Der Impfstoff namens NVX-CoV2373 würde ein neues Wirkprinzip gegen Sars-Cov-2 einführen, welches jedoch schon ähnlicher Weise von Grippeimpfstoffen bekannt ist.

Bei dem Präparat handelt es sich nämlich nicht um einen mRNA-Impfstoff, so wie die Mittel von Biontech/Pfizer und Moderna, und auch nicht um ein Vektor-Vakzin wie im Fall von Astrazeneca oder Johnson & Johnson. Stattdessen enthält der Wirkstoff künstliche Spikeproteine des Erregers, die in einem Labor hergestellt werden – der Körper muss diese Proteine also nicht selber erzeugen. Dies berichtete die Apotheken Umschau.

Impfstoff NVX-CoV2373
Hersteller Novavax
Wirsamkeit90,4 Prozent (Phase-3-Studie von Novavax)
Schutz vor schwerem Verlauf100 Prozent (Phase-3-Studie von Novavax)

Corona-Impfstoff von Novavax: Impfung soll zu 100 Prozent vor schwerem Verlauf schützen

Den Resultaten einer Phase-3-Studie nach, die Novavax bereits im Juni 2021 veröffentlichte, hat der Impfstoff eine Wirksamkeit von 90,4 Prozent. Der Schutz vor mittelschweren bis schweren Verläufen soll sogar bei 100 Prozent liegen. Darüber hinaus hätten die Probandinnen und Probanden die Impfung gut vertragen und keine drastischen Nebenwirkungen aufgewiesen.

Der neue Corona-Impfstoff von Novavax macht Hoffnung: Eine Impfung soll sogar zu 100 Prozent vor einem schwerem Verlauf schützen.

Daten des Robert Koch-Instituts zufolge wiesen die mRNA-Impfstoffe hingegen eine Wirksamkeit von 85 Prozent in Bezug auf die Verhinderung eines schweren Verlaufs auf. Die Wirksamkeit der mRNA-Impfstoffe in Bezug auf die Verhinderung einer schweren COVID-19-Erkrankung (z.B. einer Behandlung im Krankenhaus) lag bei 85 Prozent. 

Corona-Impfstoff von Novavax: Studien zeigen hohe Wirksamkeit

Lediglich seien vereinzelt Schmerzen an der Einstichstelle, Müdigkeit sowie Kopf- und Muskelschmerzen aufgetreten. An der Studie nahmen in den USA und Mexiko 29.960 Menschen teil. Bereits im Frühjahr attestierte eine britische Studie dem Corona-Impfstoff Novavax eine hohe Wirksamkeit*.

Wann genau das Mittel in Deutschland zugelassen wird, ist allerdings noch unklar. Anfang August hatte sich die Europäische Kommission bereits Zugriff auf 200 Millionen Impfdosen bis 2023 gesichert. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) begründete die Entscheidung mit der Tatsache, dass der Impfstoff „unser breites Impfstoffportfolio zum Nutzen der Menschen in Europa und unserer Partner weltweit“ stärke. Doch auch das neue Corona-Vakzin Valneva steht in den Startlöchern und soll auch Impfskeptiker überzeugen. (Nail Akkoyun) *Hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Mikolaj Zacharow/Imago

Football news:

Flügelspieler Luis Diaz Interessiert sich für Chelsea, Bayern, Real Madrid, Newcastle. 80 Millionen Euro hat der offensive Mittelfeldspieler des FC Porto, Luis Díaz Marulanda, für Europas Top-Klubs auf sich gezogen
Cristiano Ronaldo: Meine Rolle im Team ist es, Tore zu schießen und Erfahrungen zu sammeln. Ich liebe es, die Leute glücklich zu machen
Arteta über 3:1 gegen Aston Villa: Zufrieden mit der Art und Weise, wie Arsenal dominierte. So müssen wir spielen .Zufrieden mit der Art und Weise, wie wir angefangen haben, unserem Tempo und wie dominant wir sind. Wir haben geglaubt, dass wir mit einer guten Mannschaft umgehen können. Wir wollten das Ergebnis zeigen
Ole-Gunnar Sulscher: Ich freue mich auf die Trainerarbeit bei Manchester United und auf das Leben
Patrice Evra: Ich will verstehen, woher die Rassisten kommen. Sie werden nicht geboren. Vielleicht sind diese Menschen verletzt
Das Spiel von St. Etienne wegen protestierender Fans begann eine Stunde später. Das Spiel des 11. Spieltages der 1. Liga St. Etienne - Anger begann eine Stunde später als geplant
Papst Franziskus dankte dem argentinischen PSG-Stürmer Lionel Messi für das T-Shirt mit der Aufschrift Mit großer Liebe