Germany

Damen des TV Planegg-Krailling kommen in Waldgirmes mit 0:3 unter die Räder 

TVP-Coach Florian Saller und sein Team kehrten mit einer deutlichen Niederlage aus Waldgirmes zurück.

Planegg-Krailling - Der Start in die neuen Saison in die 2. Bundesliga Süd ging für die Volleyball-Damen des TV Planegg-Krailling komplett daneben. Beim TV Waldgirmes verlor die Truppe von Cheftrainer Florian Saller sang- und klanglos mit 0:3 (20:25, 22:25, 16:25). 

„Bei der Annahme haben wir nicht dagegen gehalten“, nannte Saller dabei das Hauptproblem. „Waldgirmes hat ein solides Spiel geliefert“, ergänzte Saller, dessen Team sich auch von den lautstarken Waldgirmes-Fans, die auch vor Beleidigungen nicht zurückschreckten, irritieren ließen. Der erste Satz verlief zunächst noch ausgeglichen. Dann zog die Heimmannschaft aber stetig davon. Ein Zwischenspurt des TVP reichte nicht mehr, um den Rückstand beim 20:25 aufzuholen. Im zweiten Durchgang kamen die Damen aus dem Würmtal besser ins Spiel. Sie lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen mit Waldgirmes, bei dem die Gastgeberinnen letztlich beim 25:22 das bessere Ende für sich hatten. In Satz drei waren die Gäste phasenweise komplett von der Rolle. Dadurch rannten sie von Beginn an einem deutlichem Rückstand hinterher, der beim 16:25 schließlich in der Matchniederlage gipfelte. „Jetzt heißt es Mund abputzen und ganz schnell weitermachen“, meinte Saller vor dem Heimauftakt am kommenden Samstag (19 Uhr, Feodor-Lynen Gymnasium) gegen den TV Dingolfing.

Roland Halmel

Football news:

Der 28-jährige Kroate wurde in der 36. Minute wegen einer Muskelverletzung ausgewechselt. Als er das Feld verließ, war er gestürzt
Newcastle Budget für den Winter - 50 Millionen Pfund, obwohl der Klub das Recht, 190 Millionen ausgeben, ohne die FFP
Chelsea hat Donnarumma im Sommer nicht unterschrieben, weil er in Mehndi einen Torwart für Jahre sieht
Die Leistung von Lucas Pack: spielte für Brasilien, flog 8.000 Km und schuf 2 Tore von Lyon. In weniger als 48 Stunden haben Uruguay und Monaco gewonnen
Pioli über 3:2 gegen Verona nach 0:2: Mailand musste sich quälen. Aber wir haben gesehen, dass die Mannschaft ausgereift ist
Inzaghi über 1:3 gegen Lazio: Inter darf nicht den Kopf verlieren. Das war das Beste aus unseren letzten Auftritten. Aber eine Mannschaft wie unsere, die beim 1:0 führt, muss nicht so viele Fehler machen und versuchen, ein zweites Mal zu punkten
Neville über Manchester United: Ich möchte nicht der Verteidiger der Mannschaft sein, die auf dem Feld Ronaldo, Pogba, Brune, Sancho und Greenwood