Germany

Derby County droht Punktabzug: Rooneys Klub muss Insolvenz anmelden

Derby County droht Punktabzug Rooneys Klub muss Insolvenz anmelden

Mit Wayne Rooney hat Derby County einen der bekanntesten Ex-Fußballer Englands als Trainer. Bei der Suche nach einem Käufer hilft das dem Zweitligisten aber nicht. Der Klub ist pleite, muss Insolvenz beantragen. Das Team ist damit in Abstiegsgefahr.

Der frühere englische Fußball-Meister Derby County muss Insolvenz anmelden. Man habe für den Zweitligisten und alle Tochtergesellschaften die entsprechenden Schritte eingeleitet, teilte der Klubvorstand mit. "Dieser Schritt ist durch eine Reihe von Entwicklungen notwendig geworden", hieß es in der Mitteilung. Es sei klar geworden, dass es trotz laufender Verhandlungen zeitnah nicht gelingen würde, einen Käufer zu finden.

Die Corona-Pandemie habe den Verein finanziell so hart getroffen und bedeute weitere Unsicherheiten, sodass man die laufenden Ausgaben nicht mehr decken könne. Der vom früheren englischen Nationalspieler Wayne Rooney trainierte Klub rief seine Fans dazu auf, den Verein trotzdem weiter zu unterstützen. Man hoffe darauf, dass im Laufe des Insolvenzverfahrens eine Lösung für die Zukunft des Klubs gefunden werden könne.

Der Klub könnte vor dem Hintergrund der Corona-Krise auf mildernde Umstände hoffen. "Die Ironie ist, dass die finanziellen Prognosen des Klubs ein tragfähiges Bild gezeigt haben", hieß es in der Mitteilung: "Ohne die Pandemie wären wir zweifellos handlungsfähig geblieben."

Sollte der Meister von 1972 und 1975 keinen Ausweg aus der finanziellen Krise finden, droht ihm der Abzug von zwölf Punkten. Damit wäre das Team mit dem Spitznamen "Rams" in akuter Abstiegsgefahr. Nach dem siebten Spieltag der Championship rangiert Derby County mit sieben Punkten auf Platz 16 unter 24 Teams.

Schon vor dieser Saison galt für Derby County wegen der Schuldenlage eine Transfersperre. Trainer Rooney durfte unter strengen Auflagen nur ablösefreie Spieler verpflichten. Der zweimalige englische Meister hatte nur knapp die Klasse gehalten.

Football news:

Die neue Krise von Manchester United: Verlieren auch mit Ronaldo, Pogba gibt die Verteidigung die Schuld, Sulscher gibt Fehler zu
Trainer Brentford: Chelsea ist sehr glücklich. Wir haben die letzten 30 Minuten dominiert. Er hat 5 Schläge!
Tuchel über das 1:0 gegen Brentford: Chelsea war in den ersten 70 Minuten stark und hatte in den letzten 20 Glück
Ronaldo hat in drei Spielen in Folge keine Torchancen. Der 36-jährige Portugiese war in den letzten drei Premier-League-Spielen nach 3 Toren in den ersten beiden Spielen nach seiner Rückkehr nicht in der Lage, in den letzten drei Spielen der Premier League erfolgreich zu sein
Warum ist Mehndi nicht für den Goldenen Ball nominiert? Rüdiger über das Torwartspiel gegen Brentford
Das Salah-Mane-Firmino-Trio reißt wieder ab: 5 Tore für Watford, mehr als 16 Tore für den BVB
Ole-Gunnar Sulscher: Manchester United muss zittern, in den Spiegel schauen. Alle müssen besser arbeiten, Trainer Ole-Gunnar Sulscherapl