Germany

Die farbenreiche Welt der Orgelmusik

Grafenrheinfeld

Zum Orgelabend mit dem Wiesbadener Konzertorganisten Gabriel Dessauer lädt Musica Sacra Grafenrheinfeld am Sonntag, 19. September, um 17 Uhr in die Pfarrkirche Grafenrheinfeld ein. Zur Aufführung kommen Orgelwerke von Bach, Höller, Bédard, Hakim und anderen, teilweise in eigenen Bearbeitungen von Gabriel Dessauer, informiert Regionalkantor Rainer Aberle in einer Pressemitteilung.

Gabriel Dessauer studierte an der Musikhochschule München Orgel und Kirchenmusik. Er schloss seine Studien 1982 mit dem Meisterklassendiplom bei Franz Lehrndorfer ab. Seit 1981 wirkt Dessauer als Kantor an St. Bonifatius, Wiesbaden. Orgelkonzerte führten ihn in viele Länder Europas, auf bisher 14 Konzertreisen spielte er Orgelkonzerte in den USA. Dessauer hat zahlreiche CDs auf der Orgel von St. Bonifatius, Wiesbaden, aufgenommen. Von 1995 bis 2013 unterrichtete Dessauer als Dozent für Orgel an der Musikhochschule Rheinland-Pfalz in Mainz.

Das Konzert mit Gabriel Dessauer ist das erste, das nach der großen Orgelrenovierung im Frühjahr 2020 stattfinden kann. Die Winterhalter-Orgel wurde dabei mit einem Schiedmayer-Glockenspiel ergänzt, welches im Konzert in besonderer Weise vorgestellt wird. Zu Beginn des Konzerts führt Gabriel Dessauer kurz in das Programm ein.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zum Erhalt der Orgel wird gebeten. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln für Konzertveranstaltungen. In der Kirche stehen etwa 100 Plätze zur Verfügung. Platzanweiser unterstützen das Publikum bei der Zuweisung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen

Grafenrheinfeld

Geistliche Musik

Kantoren

Konzerte und Konzertreihen

Konzertreisen

Musica Sacra Grafenrheinfeld

Musikhochschulen

Orgelmusik

Rainer Aberle

Aktuellste Älteste Top

Football news:

Wir werden diejenigen bestrafen, die Glick im Spiel gegen England unangemessen Rassismus vorgeworfen haben. Der polnische Fußballverband hat die FIFA aufgefordert, diejenigen zu bestrafen, die Polens Verteidiger Kamil Glik Rassismus vorgeworfen haben
Der 28-jährige Kroate wurde in der 36. Minute wegen einer Muskelverletzung ausgewechselt. Als er das Feld verließ, war er gestürzt
Newcastle Budget für den Winter - 50 Millionen Pfund, obwohl der Klub das Recht, 190 Millionen ausgeben, ohne die FFP
Chelsea hat Donnarumma im Sommer nicht unterschrieben, weil er in Mehndi einen Torwart für Jahre sieht
Die Leistung von Lucas Pack: spielte für Brasilien, flog 8.000 Km und schuf 2 Tore von Lyon. In weniger als 48 Stunden haben Uruguay und Monaco gewonnen
Pioli über 3:2 gegen Verona nach 0:2: Mailand musste sich quälen. Aber wir haben gesehen, dass die Mannschaft ausgereift ist
Inzaghi über 1:3 gegen Lazio: Inter darf nicht den Kopf verlieren. Das war das Beste aus unseren letzten Auftritten. Aber eine Mannschaft wie unsere, die beim 1:0 führt, muss nicht so viele Fehler machen und versuchen, ein zweites Mal zu punkten