Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Digitale Woche Dortmund - Digitales. Netz. Werk.

In der #diwodo zeigt die Westfalenmetropole, warum sie der zentrale Hotspot für Digitalisierung und Innovation ist - und das nicht nur für die Region.

Digitale Woche Dortmund - die größte ihrer Art

Vor fünf Jahren fiel der Startschuss: Die Wirtschaftsförderung Dortmund hat das erste dezentrale Digitalfestival Deutschlands ins Leben gerufen. Seitdem ist die Idee der Digitalen Woche Dortmund zur Blaupause für viele weitere Regionen und Städte geworden. Das rasante Wachstum der #diwodo hat sie zur größten ihrer Art gemacht. Dortmund als Digital- Standort weiterzuentwickeln und Menschen, die Digitalisierung können mit Menschen vor Ort zusammenzubringen, denen Digitalisierung hilft: Das ist die Rolle der #diwodo!

Die Digitale Woche Dortmund ist eine Plattform zum Kennenlernen und Austauschen für Jede(n)! Dortmunder Unternehmen und Institutionen laden in diesem Rahmen zu ihren Events, Workshops, Konferenzen uvm. ein – die Besucher:innen haben die Qual der Wahl. Unternehmen aus der ganzen Region, die ihre digitale Kompetenz auf ein neues Level heben möchten, werden dort abgeholt, wo sie stehen.

Ihren ganz besonderen Charakter erhält die Woche durch ihre westfälische Haltung, die typische Hands-on-Mentalität und den respektvollen Umgang miteinander. Egal ob Neuling oder Profi. Egal ob Chefetage oder Azubi. Neugierde gepaart mit dem Drang, die Digitalisierung voranzutreiben, ist die spezielle Dortmunder Mischung.

Events finden online und hybrid statt

Corona hat vieles in diesem Umfeld beschleunigt. Den Spirit der #diwodo ins Digitale zu transportieren, scheint trotzdem eine besondere Herausforderung zu sein. Auch wenn Digitalisierung auf der Fahne steht, sind die zwischenmenschlichen analogen Beziehungen das Salz in der Suppe und nur schwer auf einer digitalen Plattform zu reproduzieren.

Schwer, aber nicht unmöglich! 2021 werden die Events online oder hybrid stattfinden, flexibel an die aktuell vorherrschende Pandemiesituation angepasst.

Individuelle Workshop, prominente Gäste

Neben individuellen Kleinstworkshops via Zoom und Co., Fachvorträgen und Demonstratoren vor Ort werden auch prominente Speaker wie Sascha Lobo und der Head of Digital beim BVB, Alexander Mühl, in hybrid gestalteten Konferenzen die Digitale Woche Dortmund bereichern.

Als krönender Abschluss der #diwodo21 wird ein analoges Event mit Awards und Ausstellungen stattfinden. Die DASA eröffnet ihre Ausstellung „Künstliche Intelligenz“ und bei der Verleihung des sol.IT-Awards und des sol.IT-Future-Awards kann live mitgefiebert werden. Das alles wird eingerahmt durch den Dortmunder Wissenschaftstag und mitorganisiert von der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Weitere Informationen unter www.diwodo.de