Germany

E-Roller geht auf der Autobahn die Energie aus

Symbolbild

Bei Brunnthal liegen geblieben

E-Roller geht auf der Autobahn die Energie aus

Brunnthal - Eine Spritztour mit einem E-Roller endete auf der Autobahn im Grünstreifen.

Diesen Ausflug hätte sich ein 35-jähriger Münchner in der Nacht von Samstag auf Sonntag wohl besser gespart. Der Mann hatte sich den Elektro-Roller seiner Vermieterin ungefragt für eine kleine Spritztour ausgeliehen und verirrte sich in der anbrechenden Dunkelheit mit dem Roller, dessen bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 45 Kilometer pro Stunde beträgt, in Giesing auf die Autobahn A995, wie die Polizei meldet.

Als er sich mit seinem „Leihgefährt“ bereits auf Höhe des Autobahnkreuzes München-Süd in Brunnthal befand, verließen den Elektro-Roller zunehmend seine Kräfte, weswegen der 35-Jährige ihn im Grünstreifen der Fahrbahngabelung abstellte, meldet die Polizei. Als der Übeltäter am nächsten Tag seinen Ausflug bei den Beamten der APS Holzkirchen gestand, stellte sich bei weiterer Überprüfung heraus, dass er für seine unerlaubte Fahrt obendrein auch keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Gegen den Münchner wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des unbefugten Gebrauchs des Kleinkraftrades, sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Seine Vermieterin hat sich zudem wegen des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verantworten. mm

Football news:

Gian Piero Gasperini: Atalante ist nutzlos, den Scudetto zu betrachten. Inter Mailand, AC Mailand und Napoli
Lewandowski hat die Torjägerserie von 19 Spielen für die Bayern unterbrochen. München-Stürmer Robert Lewandowski war seit Februar für die gesamten 90 Minuten gesperrt, konnte aber keinen Treffer erzielen. Damit hat der polnische Stürmer die Torjägerserie unterbrochen, die 19 Spiele betrug, davon 15 in der Bundesliga. Zuletzt war Lewandowski am 11.Februar dieses Jahres ohne Gegentor vom Platz gegangen. In den nächsten sieben Monaten hat er immer in den Spielen für den FC Bayern geschossen
Müller lag vor Rummenigge und kam mit 218 Toren auf Platz 3 in der Liste der besten Bayern-Torschützen: Thomas Müller erzielte im Bundesliga-Spiel gegen Greuther Fürth das Tor. Dieser Ball wurde für den 32-jährigen Deutschen im Münchner Kader zum 218. Damit lag Müller vor Karl-Heinz Rummenigge und kam auf den dritten Platz in der Liste der besten Bayern-Torschützen. Mehr für den Verein erzielten nur Robert Lewandowski (305) und Gerd Müller (523)
Trainer Reims Garcia könnte Coeman in Barcelona ersetzen
Tebas über die WM alle 2 Jahre: Totaler Wahnsinn und Irrtum. Verletzung des Fußballökosystems
Gegen Präsident Anger laufen zwei neue Ermittlungen im Fall des sexuellen Missbrauchs
Wenn Mbappe eine Qualität hat, dann ist das Bescheidenheit. Pochettino über die Worte von Trainer Metz über Kilian