Germany

Einladung zur digitalen Jahrespressekonferenz der Kindernothilfe

Kindernothilfe e.V.

Duisburg (ots)

Gerne möchten wir Sie auf die digitale Jahrespressekonferenz zum Geschäftsbericht 2020 der Kindernothilfe aufmerksam machen.

Die Kindernothilfe stellt am 23. Juni 2021 um 11 Uhr den Jahres- und Wirkungsbericht 2020 vor. Darin geht es um Erfolge und Herausforderungen in der weltweiten Projektarbeit für benachteiligte Kinder und Jugendliche während der Coronapandemie und welche finanziellen Mittel dafür zur Verfügung standen.

Was? Digitale Jahrespressekonferenz zum Geschäftsbericht 2020

Wann? 23. Juni 2021, 11 Uhr

Wo? Digitale Pressekonferenz/ Einwahldaten:

Zoom Webinar-ID: 620 7750 7170

Kenncode: 518518

https://kindernothilfe.zoom.us/j/62077507170?pwd=bUtzRjV4RDVyQWl2aXlWV1BXZVpMQT09

Als eine der größten christlichen Kinderrechtsorganisationen in Europa unterstützt die Kindernothilfe weltweit benachteiligte Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben und leistet humanitäre Hilfe. Das vergangene Jahr war durch die Pandemie geprägt und eine besondere Herausforderung für in Armut lebende Kinder und ihre Familien.

Wie die Kindernothilfe und ihre Partnerorganisationen Hilfe leisten konnten und welche Mittel dafür zur Verfügung standen, möchten wir Ihnen bei unserer

Jahrespressekonferenz am 23. Juni 2021 um 11 Uhr vorstellen.

Teilnehmer:innen:

- Vorstandsvorsitzende Katrin Weidemann stellt den Jahres- und Wirkungsbericht 2020 vor 
- Jürgen Borchardt, Vorstand Finanzen und Verwaltung, präsentiert den Finanzbericht 
- Carsten Montag, Vorstand Programmbereich spricht über die weltweite Projektarbeit und die Situation der Kinder.  

Darüber hinaus steht Ihnen der Vorstand bei Fragen Rede und Antwort und gibt einen Ausblick auf das laufende Jahr 2021.

Aus Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen findet der Termin rein digital statt. Für Foto- und Interviewanfragen kontaktieren Sie uns bitte im Vorfeld. Bildmaterial zum Download bieten wir am Tag der Konferenz auf unserer Homepage an.

Pressekontakt:

Angelika Böhling, Pressesprecherin
[email protected]
Tel: 0203.7789-230; Mobil: 0178.8808013

Original-Content von: Kindernothilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Football news:

Tottenham bestraft Kane wegen fehlenden Trainings. Levy wird mit ihm über die Zukunft verhandeln
ROMA-Generaldirektor: Shomurodov hat ein riesiges Potenzial. Seine Qualitäten passen zu Mourinho
Joan Laporte: Moriba wird nicht für Barça spielen und dann gehen. Wir akzeptieren sein Verhalten nicht
Agent Shomurodova: Der Übergang von Eldor zu Roma ist kein Märchen. Für 90% ist es das Ergebnis seiner Arbeit, für 10% - unsere qualitative Arbeit
Richter ALE empfahlen, nicht zu den fragwürdigen Elfmeter, als auf Sterling im Halbfinale der Euro 2020
Chelsea bot mehr als 100 Millionen Euro und Marcos Alonso für Lukaku. Inter weigerte sich, den Belgier zu verkaufen, der FC Chelsea will Inter-Stürmer Romelu Lukaku verpflichten. Laut der Website des Journalisten Gianluca Di Marzio boten die Londoner für ihn mehr als 100 Millionen Euro plus Marcos Alonso, aber Nerazzurri lehnte dieses Angebot ab
Shomurodov über den Wechsel zu Roma: Ich werde alles tun, um meine Fähigkeiten in einem der größten Clubs der Welt zu zeigen