Germany

Enthüllung mit Hindernissen, aber für Radler läuft es bald rund

Gar nicht so leicht, die Enthüllung eines Schildes: Weil die zweckentfremdete Fahne hoch hing, hatten Landrat Thomas Karmasin und Ministerin Kerstin Schreyer viel Spaß, aber anfangs wenig Erfolg. Amüsierte Zuschauer: (v.l.) Landtagsabgeordneter Alexander Dorow, der Moorenweiser Bürgermeister Joseph Schäffler, Hans Jörg Oelschlegel (Staatliches Bauamt Freising), Erwin Fraunhofer (Jesenwanger Bürgermeister und Bauamtsleiter in Grafrath) und Landtagsabgeordnete Gabriele Triebl.

Moorenweis

Enthüllung mit Hindernissen, aber für Radler läuft es bald rund

Gute Nachrichten für Radfahrer: Ab Frühsommer 2022 gibt es eine neue durchgehende Radwegverbindung zwischen Moorenweis und Grafrath. Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer gab mit Landrat Landrat Thomas Karmasin den Startschuss für den Bau des rund 1,6 Kilometer langen Abschnitts zwischen Moorenweis und der Einmündung der FFB 6.

Moorenweis – Der Weg entlang der Staatsstraße 2054 wird durch das Staatliche Bauamt Freising gebaut und in der Regel 2,5 Meter breit sein. Es handelt sich um den ersten Bauabschnitt des Geh- und Radwegs zwischen Moorenweis und Jesenwang. „Mit unserem Radwegebauprogramm nehmen wir bis 2024 insgesamt 200 Millionen Euro an Bundes- und Landesmitteln in die Hand“, berichtete Schreyer. Der Freistaat investiere in Moorenweis für den ersten Bauabschnitt rund 700 000 Euro. Zehn Prozent übernimmt die Gemeinde.

Die Weiterführung der Strecke von der Einmündung der FFB 6 bis Jesenwang ist geplant. Die Gemeinde Jesenwang hat dafür bereits Kontakt mit den Grundstückseigentümern aufgenommen. Gleichzeitig baut der Landkreis seit Juni 2021 an einem neuen Geh- und Radweg an der Kreisstraße FFB 6. Er wird auf einer Länge von rund vier Kilometern zwischen dem Ortsende von Grafrath und der Einmündung in die Staatsstraße 2054 östlich von Moorenweis verlaufen und damit an den Radweg des Freistaats anschließen. Fazit Karmasins: „Ab dem Frühjahr 2022 ist der Bahnhof Grafrath mit dem Rad sehr sicher von Moorenweis aus erreichbar.“

Football news:

Gasperini über das 2:3 gegen Manchester United: Ihnen fehlt in dieser Situation der Funke, um sich durchzusetzen. Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können, fasste Atalanta-Trainer Gian Piero Gasperini das Champions-League-Spiel gegen Manchester United zusammen: Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können. Natürlich haben wir an uns geglaubt, aber in dieser Situation reicht ein kleiner Funke, um den Gegner wieder in Schwung zu bringen
Sulscher über 3:2 gegen Atalanta Bergamo: Manchester United hat Tradition, Spiele umzudrehen. Trainer Ole-Gunnar Sulscher hat die Partie gegen Atalanta Bergamo in der Champions League für sich entschieden
Die Klubs von APL haben alle 4 Champions-League-Spiele in dieser Woche gewonnen. Die spanischen Teams haben 10 Punkte in 5 Spielen, die italienischen Teams haben 6 Punkte in 4 Spielen, die Bundesliga-Klubs haben 1 Sieg und 3 Niederlagen
Maguire über das Siegtor von Ronaldo Atalante: Das sieht man jeden Tag im Training. Wir haben in der ersten Halbzeit zwei abscheuliche Tore kassiert. Erst haben sie uns erwischt und dann die Standardsituation genutzt. Wir haben in der ersten Halbzeit viele Punkte gemacht und in der Pause gemerkt, dass das nächste Tor entscheidend sein wird
Thomas Tuchel: Lukaku hat sich das Sprunggelenk ausgerenkt, Werner hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen
Ronaldo traf im Spiel gegen Atalanta zweimal aus dem Strafraum: Manchester United-Stürmer Cristiano Ronaldo schoss in der Champions League zwei Freistöße, der Portugiese schoss in der 56. Minute am Tor vorbei
Bruna Fernandes erzielte in der 3. Runde der Gruppenphase der Champions League den Treffer für den Stürmer Marcus Rachford in der 53. Minute, als Mittelfeldspieler Bruna Fernandes mit Atalanta Istanbul traf