Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Ernüchternde Bilanz beim TSV Sonthofen

Stolz präsentieren die Vorsitzende des TSV Sonthofen, Heidi Adelgoß (links), und der Vize Manfred Haslach die neue „TSV Sonthofen Vereins-App“.

Sonthofen – Rund 300 Mitglieder sind dem TSV Sonthofen innerhalb eines Jahres „verloren gegangen“. Frischen Wind soll eine neue Vereins-App bringen.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des TSV Sonthofen musste die Vorsitzende Heidi Adelgoß eine ernüchternde Bilanz präsentieren. Der TSV hatte den Austritt von rund 300 Mitgliedern innerhalb eines Jahres zu „schlucken“. Der Corona-bedingte Lockdown sei Schuld an den vielen Austritten, so Adelgoß.

„Wozu einen Jahresbeitrag bezahlen, wenn es keine Sportangebote gibt? Keinen Spielbetrieb und keinen oder nur stark reduzierten Trainings- und Übungsbetrieb.“ Diese – verständliche – Frage habe sie oft genug gehört in den vergangenen Monaten, so die Vorsitzende.

Landesligateam weggebrochen

Die Abteilungen hätten sich im Lockdown alternative Angebote einfallen lassen, wie Home-Training oder Outdoor-Training. Diese seien gut angenommen worden, aber leider nur von Wenigen, wie Heidi Adelgoß betonte.

Diese Situation hätte nachhaltige Auswirkungen gehabt. So sei bei den TSV-Volleyballern das Landesligateam weggebrochen, aber zum Glück habe sich die neue Beachvolleyballanlage voll bewährt. Die Handballer und Basketballer hätten Mühe, für die Meldung von Teams für die neue Spielsaison die erforderliche Mannschaftsstärke zusammenzubekommen. Den Leistungsturnern wiederum würde mangels Training die Übung fehlen, um sich im Wettkampfbetrieb erfolgreich und sicher präsentieren zu können.

Hoffnung auf Gutscheine des Freistaats

Nach der erheblichen Lockerung der Corona-Regeln, hoffe die Vorstandschaft nun auf einen Neuanfang in allen Abteilungen. „Wir geben unser Bestes!“ meinte Adelgoß. Sie hoffe auch auf den Aufwind durch die Aktion der Bayerischen Staatsregierung „Mach mit – Sei fit! Gutschein für eine Sportvereinsmitgliedschaft“.

Der Freistaat übernehme bei dieser Aktion den Jahresbeitrag für alle bayerischen Grundschulkinder des Schuljahres 2021/2022 bei einem Neueintritt in einen (gemeinnützigen) Sportverein von 30 Euro pro Kind. Zum ersten Schultag bekam hierzu jedes Grundschulkind einen Gutschein für die Jahresmitgliedschaft in einem bayerischen Sportverein.

Vorgestellt wurde die neue Vereins-App „TSV Sonthofen Vereins-App“, welche der stellvertretende Vorsitzende Manfred Haslach erstellt hat. Die kostenlose Vereins-App wird vom DOSB unterstützt und richtet sich an Menschen, die ihr Handy als Organisations- und Informationstool verstehen. Weitere Informationen dazu auf der Homepage www.tsv-sonthofen.de.

Hans Ehrenfeld