Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Erste Niederlage nach sieben Siegen: VfL Gummersbach unterliegt mit 33:34 in Rostock

Rostock/Gummersbach -

Handball-Zweitligist VfL Gummersbach muss die erste Niederlage der Saison einstecken: Mit 33:34 (16:19) unterliegt der bis dahin verlustpunktfreie Tabellenführer Aufsteiger HC Empor Rostock vor 2500 Zuschauern in der Stadthalle Rostock.

Nachdem die favorisierten Gummersbacher gut in die Partie starteten und schnell mit 3:1 (3.) führten, holten die Rostocker Tor um Tor auf und lagen beim 12:11 (21.) erstmals vorne. Die Partie blieb eng mit wechselnden Führungen. Der VfL konnte sich nie richtig absetzen, weil er Rostocks Kreisläufer Jonas Thümmler nicht in den Griff bekam. Mit 15 Toren war Thümmler nicht nur der erfolgreichste Werfer, sondern auch der Schütze des Siegtors zehn Sekunden vor Schluss. Ole Preglers letzter Wurf landete in der Rostocker Abwehr. Bester Werfer des VfL war Janko Bozovic (9/4).