Germany

Fall Gabby Petito - Autofahrerin nahm Brian als Anhalter mit

North Port (Florida) – Er wird mit Haftbefehl gesucht, aber ist er auch ein Killer? Im Fall der getöteten Gabby Petito (22) sucht die Polizei weiterhin unter Hochdruck nach ihrem Verlobten Brian Laundrie (23). Immer mehr Indizien deuten auf ihn als möglichen Täter hin. Jetzt meldete sich eine Frau zu Wort, die Brian als Anhalter mitgenommen haben will – in der Nähe des Leichenfundorts.

Seit Tagen durchsucht die Polizei ein großes Sumpfgebiet in Florida, in dem der 23-Jährige angeblich wandern wollte. Seit Donnerstag existiert ein Haftbefehl gegen Laundrie – offiziell wegen Kreditkartenbetrugs. Doch vermutlich geht es um viel mehr als das. Das FBI ermittelt akribisch – wie sonst nur in Mordfällen.

FBI-Ermittler Michael Schneider: „Kein Fitzelchen an Information ist zu klein oder zu unbedeutend, um es zu melden.“ Alle Urlauber, die Ende August den Spread-Creek-Campingplatz in Wyoming besucht haben, sollten sich melden.

Dort, im Grand Teton Nationalpark, wurde am Sonntag die Leiche der 22-jährigen Videobloggerin Petito gefunden. Wie „Fox“ berichtet, meldete sich nun eine Autofahrerin bei dem TV-Kanal. Sie habe am 29. August einen Mann am Straßenrand gesehen, der den Daumen hochhielt.

Gabrielle „Gabby“ Petito (22) und ihr Verlobter Brian Laundrie (23) vor der Golden Gate Bridge in San Francisco
Gabrielle „Gabby“ Petito (22) und ihr Verlobter Brian Laundrie (23) vor der Golden Gate Bridge in San FranciscoFoto: NOMADIC STATIK/YOUTUBE

Die Autofahrerin Norma Jean Jalovec bei „Fox“: „Das ist im Nationalpark nichts Ungewöhnliches. Erst später wurde mir klar: Ich habe Brian als Anhalter mitgenommen.“

Die Fahrt über hielten die beiden Small Talk, schließlich stieg er wenige Meilen entfernt vom Spread-Creek-Campingplatz aus. Genau in dieser Gegend wurde später die Leiche seiner Verlobten Gabby Petito gefunden. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie Ende August dort getötet wurde.

Jalovec: „Er erzählte mir auf der Fahrt von seiner Verlobten. Ich scherzte noch: ,Sie wollen sie wohl beeindrucken und so tun, als seien sie die ganze Strecke ins Camp gewander‘. Doch er war einsilbig, sagte: ,Lassen sie mich hier bitte raus.'“ Laundrie bot Jalovec schließlich noch Benzingeld an, doch sie lehnte ab. Dann war er verschwunden.

Kam es genau in dieser Zeit zum Mord an Gabby Petito? Und ist Brian Laundrie tatsächlich der Täter? Das werden die Ermittler in den nächsten Wochen klären müssen. Nicht nur für das FBI ist es bis jetzt noch ein Fall voller Rätsel.

Der Fall Gabby Petito hat in den USA, aber auch weltweit, große Aufmerksamkeit erregt. Petito und ihr Freund waren im Sommer zu einer Reise durch die USA aufgebrochen, die sie in sozialen Netzwerken dokumentiert hatten. Petitos Freund kehrte schließlich ohne seine Freundin von dem Trip zurück. Die Leiche der 22-Jährigen wurde am Wochenende in Wyoming entdeckt. Die Ermittler gehen nach der Obduktion der Leiche von einem Tötungsdelikt aus.

Von ihrem Freund fehlt jede Spur – dessen Eltern hatten ihn vergangene Woche als vermisst gemeldet.

Football news:

Ich bin mir nicht sicher, ob Sulscher einen Ronaldo-Transfer wollte. Wenn nicht Man City, würde Manchester United für ihn kämpfen? Merson über den Portugiesen
Barcelona hat mit Fati einen neuen Vertrag bis 2027 vereinbart. Der FC Barcelona hat sich mit Mittelfeldspieler Ansu Fati auf einen neuen Vertrag geeinigt
Icardi wird heute nicht gegen Leipzig in der Champions League spielen. Stürmer Mauro Icardi wird in der kommenden Gruppenphase der Champions League nicht für PSG spielen
Sergio Agüero: Als Piqué und andere mit mir über die 10. Nummer sprachen, habe ich schon nach der 19. Gefragt. Barcelona-Stürmer Sergio Agüero hat erklärt, warum er nach dem Abgang von Lionel Messi auf die Nummer 10 des katalanischen Klubs verzichtet und auch erklärt, warum er die Nummer 19 genommen hat
Der Sheriff - der Anführer der Gruppe D - reist zu Inter. Kann er noch eine Sensation schaffen und gewinnen?
Sulscher über die Situation bei Manchester United: Natürlich ist die Lage unglücklich. Aber die Fortschritte sind sichtbar . Trainer Ole-Gunnar Sulscher: Natürlich ist die Situation in der Mannschaft nicht fröhlich und nicht fröhlich. Wir sind konzentriert und entschlossen. Vier Gegentore haben uns die Augen geöffnet
Aus der Dampflok wollen wir einen Wanderfalken machen. Lok erklärte Rangnicks Status, wie man Spieler sucht und verkauft, warum auf der Bank Zorn