Germany

Fünf Tage vor der Wahl: Merkel und Laschet werben gemeinsam in Stralsund um Wähler

FÜNF TAGE VOR DER WAHL

Die Kanzlerin und ihr Möchtegern-Nachfolger treten gemeinsam in MV auf. Vorher kommt aber jemand anderes zu Wort.

dpa
Angela Merkel und Armin Laschet treten am Mittwoch gemeinsam in Stralsund auf.
Angela Merkel und Armin Laschet treten am Mittwoch gemeinsam in Stralsund auf. Kay Nietfeld
Stralsund ·

Am Dienstag um 19 Uhr kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für einen gemeinsamen Wahlkampfauftritt mit Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) nach Stralsund. Vor Merkel und Laschet soll Parteifreund Michael Sack sprechen. Er ist Spitzenkandidat zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern, die wie die Bundestagswahl am kommenden Sonntag stattfindet.

Mehr lesen: Polizei: Betrunkener zerstört Wahlplakate in Feldberger Seenlandschaft

Auftreten soll auch Georg Günther, der Merkels Wahlkreis als CDU-Direktkandidat für den Bundestag übernommen hat. Auch der CDU-Spitzenkandidat in Mecklenburg-Vorpommern für die Bundestagswahl, Philipp Amthor, soll anwesend sein.

Lesen Sie auch: Landtagswahl: ▶ Darum sollten sich Briefwähler in MV sputen

Zuletzt lag die SPD mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz laut Umfragen zur Bundestagswahl in der Wählergunst mit gut 25 Prozent einige Prozentpunkte vor der Union. In Umfragen zur Landtagswahl im Nordosten fiel der Unterschied zugunsten der SPD zuletzt deutlicher aus: Hier war die SPD auf bis zu 40 Prozent gekommen, die CDU teilweise nur auf 12 Prozent. Entsprechend der Umfragen käme die CDU in Mecklenburg-Vorpommern nur auf den dritten Platz hinter der AfD.

Made with Flourish

Die Sonntagsfrage - unser kostenloser Wahl-Newsletter

Von aktuellen Umfrage-Ergebnissen über scharfe Analysen bis zu kuriosen Wahlkampf-Pannen: Mit dem neuen Nordkurier-Newsletter "Die Sonntagsfrage" erhalten Sie wöchentlich alle relevanten Informationen zur anstehenden Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern.

Keine Sorge, das Angebot ist für Sie kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

zur Homepage

Meistgelesen

Football news:

Ich bin mir nicht sicher, ob Sulscher einen Ronaldo-Transfer wollte. Wenn nicht Man City, würde Manchester United für ihn kämpfen? Merson über den Portugiesen
Barcelona hat mit Fati einen neuen Vertrag bis 2027 vereinbart. Der FC Barcelona hat sich mit Mittelfeldspieler Ansu Fati auf einen neuen Vertrag geeinigt
Icardi wird heute nicht gegen Leipzig in der Champions League spielen. Stürmer Mauro Icardi wird in der kommenden Gruppenphase der Champions League nicht für PSG spielen
Sergio Agüero: Als Piqué und andere mit mir über die 10. Nummer sprachen, habe ich schon nach der 19. Gefragt. Barcelona-Stürmer Sergio Agüero hat erklärt, warum er nach dem Abgang von Lionel Messi auf die Nummer 10 des katalanischen Klubs verzichtet und auch erklärt, warum er die Nummer 19 genommen hat
Der Sheriff - der Anführer der Gruppe D - reist zu Inter. Kann er noch eine Sensation schaffen und gewinnen?
Sulscher über die Situation bei Manchester United: Natürlich ist die Lage unglücklich. Aber die Fortschritte sind sichtbar . Trainer Ole-Gunnar Sulscher: Natürlich ist die Situation in der Mannschaft nicht fröhlich und nicht fröhlich. Wir sind konzentriert und entschlossen. Vier Gegentore haben uns die Augen geöffnet
Aus der Dampflok wollen wir einen Wanderfalken machen. Lok erklärte Rangnicks Status, wie man Spieler sucht und verkauft, warum auf der Bank Zorn