Germany

Gemeinderat Taufkirchen schluckt an Baukosten

Die bestehende Mittelschule an der Pappelstraße in Taufkirchen: Der Neubau kostet rund 30 Millionen, da will man sich nicht gleich noch einen Neubau der Kitas aufhalsen.

Neubau der Kitas an der Pappelstraße wohl sinnvoll, aber mit sieben Millionen Euro teuer

Üppig viel Geld in der Kasse hat die Gemeinde Taufkirchen nicht. Umso genauer schaut der Gemeinderat hin, wenn es um Neubauprojekte geht. So wollte sie jetzt einem Neubau der Kitas an der Pappelstraße im Zuge der Erneuerung der Mittelschule noch nicht zustimmen.

Taufkirchen - Wie die neue Mittelschule letztlich aussehen wird, ist noch unklar. Die Diskussion über die neuesten Entwürfe der Architekten wurde jetzt wegen Zeitmangels vom Gemeinderat in den kommenden Bauausschuss verschoben. Einstimmig jedoch wurde die baurechtliche Grundlage für eine Baugenehmigung geschaffen. Für die Grundstücke, auf denen sich die jetzige Mittelschule und Kinderhort und das Kinderhaus befinden, wurde ein Bebauungsplan aufgestellt.Das war notwendig, da die Neubaupläne sämtliche bisher dort geltenden Festsetzungen, etwa was die Baugrenze oder die Anzahl der maximal zulässigen Vollgeschosse anbelangt, überschreiten – und deshalb nicht genehmigungsfähig wären. Jetzt hat der Gemeinderat dafür der Weg geebnet.

Aus ortsplanerischer Sicht sinnvoll

Im Gespräch ist zudem, ob es im Zuge des Bauprojekts gleich einen Ersatzbau der Kindertagesstätten an der Pappelstraße 2 und 4, die stark in die Jahre gekommen sind. Ein Neubau könnte direkt an die Turnhalle der Mittelschule anschließen. Im Juni hatte der Gemeinderat die Verwaltung beauftragt, zu prüfen, ob so ein Neubau sinnvoll ist und wie teuer das wäre. Aus ortsplanerischer Sicht macht so ein Neubau laut Verwaltung durchaus Sinn. Damit könnte der angedachte Campus-Charakter im Bereich Grund- und Mittelschule verstärkt werden. Die neu entstehende Fläche könnte man laut Verwaltung als Freisportfläche, teilweise als Ersatz für Sportflächen, die durch den Neubau der Grundschule entfallen. Das Dach der Zweifachturnhalle, das als Sportplatz vorgesehen war, wäre dann nur mehr Gründach oder für Photovoltaik und so deutlich günstiger.

7,6 Millionen würde der Neubau kosten

Was die Gemeinderäte abschreckte, waren die Kosten. Schon die neue Mittelschule würde 30 Millionen kosten, da will man nicht noch unnötig mehr ausgeben. Nach einer ersten Grobschätzung würde ein Neubau der Kita etwa 7,6 Millionen Euro kosten, eine Sanierung etwa 6,4 Millionen. Unklar ist noch, wie viel staatliche Zuschüsse die Gemeinde für das Projekt bekommen würde. Das wollen die Gemeinderäte zunächst noch erfahren. Außerdem wollen sie wissen, wie viel Geld bereits für Instandsetzungsarbeiten in den Kitas ausgegeben wurde und ob man mit weniger Geld den Bau noch ein paar weitere Jahre nutzen könnte. Unabhängig davon aber sollen die Planungen für einen Neubau trotzdem schon mal weitergehen.

Football news:

Gasperini über das 2:3 gegen Manchester United: Ihnen fehlt in dieser Situation der Funke, um sich durchzusetzen. Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können, fasste Atalanta-Trainer Gian Piero Gasperini das Champions-League-Spiel gegen Manchester United zusammen: Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können. Natürlich haben wir an uns geglaubt, aber in dieser Situation reicht ein kleiner Funke, um den Gegner wieder in Schwung zu bringen
Sulscher über 3:2 gegen Atalanta Bergamo: Manchester United hat Tradition, Spiele umzudrehen. Trainer Ole-Gunnar Sulscher hat die Partie gegen Atalanta Bergamo in der Champions League für sich entschieden
Die Klubs von APL haben alle 4 Champions-League-Spiele in dieser Woche gewonnen. Die spanischen Teams haben 10 Punkte in 5 Spielen, die italienischen Teams haben 6 Punkte in 4 Spielen, die Bundesliga-Klubs haben 1 Sieg und 3 Niederlagen
Maguire über das Siegtor von Ronaldo Atalante: Das sieht man jeden Tag im Training. Wir haben in der ersten Halbzeit zwei abscheuliche Tore kassiert. Erst haben sie uns erwischt und dann die Standardsituation genutzt. Wir haben in der ersten Halbzeit viele Punkte gemacht und in der Pause gemerkt, dass das nächste Tor entscheidend sein wird
Thomas Tuchel: Lukaku hat sich das Sprunggelenk ausgerenkt, Werner hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen
Ronaldo traf im Spiel gegen Atalanta zweimal aus dem Strafraum: Manchester United-Stürmer Cristiano Ronaldo schoss in der Champions League zwei Freistöße, der Portugiese schoss in der 56. Minute am Tor vorbei
Bruna Fernandes erzielte in der 3. Runde der Gruppenphase der Champions League den Treffer für den Stürmer Marcus Rachford in der 53. Minute, als Mittelfeldspieler Bruna Fernandes mit Atalanta Istanbul traf