Germany

Generationentreff: Eine neue Arche für die Malchower Kinder

Ein Holzschiff ankert seit dem Weltkindertag in den städtischen Anlagen nahe der Malchower Stadtkirche. Dort wurde der Generationen-treffpunkt eingeweiht.

Malchow ·

Leinen los zum Balancieren, Klettern, Sandburgen bauen und zum Schaukeln, während es sich Angehörige auf Bänken unter Bäumen gemütlich machen können. Dieser Traum hat sich für Dutzende Eltern aus Malchow nahe der Stadtkirche erfüllt. Für insgesamt rund 60.000 Euro entstand dort ein Ensemble aus Spiel- und Entspannungselementen. Im Mittelpunkt des Platzes steht die sogenannte „Mecklenburger Arche“, die bei den Jüngsten auch das Interesse an der Geschichte Noahs wecken soll.

Zum Weltkindertag wurde der neu geschaffene Platz mit viel Jubel offiziell in die Obhut der Stadt Malchow übergeben. Die Malchower Initiative „Spielen und Verweilen“ steckte seit dem Jahr 2017 viele ehrenamtliche Stunden in das Projekt. Das engagierte Quintett holte Angebote von Spielplatzbauern ein, organisierte Diskussions- und Abstimmungsrunden, akquirierte Fördermittel und bereitete umfangreiche Bauanträge vor. Viele Spenden gingen für das Projekt ein.

Hoffnung auf Spielplatzerweiterung

Die vierjährige Eny kletterte gleich ohne Scheu auf der Slackline. Sie und Mutter Janine Buchholz gehörten zu denen, die den Platz überaus ansprechend fanden. Elemente für Jugendliche fehlten der dreifachen Mutter. Die waren in einer Erweiterung zunächst angedacht. Das Rathaus brauche jedoch personelle Ressourcen für Pflichtaufgaben im Brandschutz und versagte daher (zunächst) die maßgebliche Unterschrift, hieß es damals aus dem Rathaus.

Zum offiziellen Einweihungstermin verbreitete Bürgermeister René Putzar (parteilos) nun aber Hoffnung auf eine Erweiterung. Er könne sich „künftig weitere Tierpaare, Sitzmöglichkeiten und Co.“ an dem neuen Kleinod vorstellen – so wie auch die begeisterten Malchower.

Football news:

Barcelona-Verteidiger Gerard Piqué hat gesagt, dass er zu seiner Zeit einen Wechsel zum katalanischen Flügelspieler Vinicius Junior, der schließlich bei Real Madrid war, unterstützen könnte
Ole-Gunnar Sulscher: Ich glaube an mich, und solange Manchester United an mich glaubt, wird sich an Carragers Meinung nichts ändern. Trainer Ole-Gunnar Sulscher hat sich über die Kritik von Ex-Liverpool-Verteidiger Jamie Carrager geäußert
Atletico-Präsident über Klopps Worte zum defensiven Spiel: So ein Trainer ist schwer zu verlieren und aus der Champions League zu fliegen
Ich bin mir nicht sicher, ob Sulscher einen Ronaldo-Transfer wollte. Wenn nicht Man City, würde Manchester United für ihn kämpfen? Merson über den Portugiesen
Barcelona hat mit Fati einen neuen Vertrag bis 2027 vereinbart. Der FC Barcelona hat sich mit Mittelfeldspieler Ansu Fati auf einen neuen Vertrag geeinigt
Icardi wird heute nicht gegen Leipzig in der Champions League spielen. Stürmer Mauro Icardi wird in der kommenden Gruppenphase der Champions League nicht für PSG spielen
Sergio Agüero: Als Piqué und andere mit mir über die 10. Nummer sprachen, habe ich schon nach der 19. Gefragt. Barcelona-Stürmer Sergio Agüero hat erklärt, warum er nach dem Abgang von Lionel Messi auf die Nummer 10 des katalanischen Klubs verzichtet und auch erklärt, warum er die Nummer 19 genommen hat