Germany

Heftige Wetter-Prognose: Schnee im Oktober? Meteorologe spricht Klartext

Meteorologie

Heftige Wetter-Prognose: Schnee im Oktober? Meteorologe spricht Klartext

Könnte uns der Oktober bereits erste Schneeflocken bescheren? Meteorologe Dominik Jung wagt einen ersten Blick auf das Wetter im nächsten Monat.

Kassel – Die Temperaturen werden merklich kühler, statt einem Shirt trägt man lieber einen Pullover, und bei einem Blick auf die Bäume bemerkt man schnell rot-gelbes Blätterwerk anstelle von saftigem Grün. Langsam aber sicher scheint der Herbst also gänzlich angekommen zu sein.

Doch während am kommenden Wochenende noch Sommer-Wetter winkt*, könnte es nächste Woche einen echten Winter-Einsturz geben. Davon ist zumindest Meteorologe Dominik Jung überzeugt. Laut dem Wetter*-Experte sei sogar Schneefall möglich. Und das bereits Ende September?

Wetter: Erste Schneefälle in Höhenlagen möglich

„Das große Fragezeichen“ befinde sich hinter der nächsten Woche, erste Schneefälle seien in den Mittelgebirgen allerdings denkbar. Demnach könnten kalte und warme Luftmassen am Mittwoch (29.09.2021) über Deutschland zusammentreffen und für frostiges Wetter sorgen. Zum Monatswechsel, also am Freitag (01.10.2021), seien in einer Höhe von 1500 Metern sogar Temperaturen von 0 bis -4 Grad zu erwarten – was wiederum erste Schneeflocken in den Höhenlagen der Mittelgebirge bedeuten könnte.

Wetter in Deutschland: Erste Schneeflocken könnten schon bald fallen.

Wetter im Oktober: Krasser Temperaturumschwung „unwahrscheinlich“

Ein markanter Temperaturumsturz sei laut wetter.net-Experte Jung jedoch „eher als unwahrscheinlich“ einzustufen, da die meisten Wetter-Prognosen einen solchen Wechsel nicht aufzeigen. Allgemein sei die „Unsicherheit groß“ und selbst sommerliche Temperaturen im Oktober noch einmal möglich.

Der meteorologische Herbstanfang war übrigens schon am 1. September, als kalendarischer Herbstbeginn gilt allerdings der 22. September – und das sogar zu einer ganz bestimmten Uhrzeit. Und zwar beginnt der Herbst um Punkt 21.21 Uhr. Dies ist der diesjährige Zeitpunkt der Tag-und-Nacht-Gleiche, an dem die Sonne senkrecht über dem Äquator steht. (Nail Akkoyun) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Andreas Friedrichs/Imago

Football news:

Jamie Carrager: Manchester United braucht einen neuen Trainer. Der ehemalige Liverpool-Verteidiger Jamie Carrager meinte, Manchester United müsse den Trainer wechseln, um sich für die Trophäen zu qualifizieren
Antonio Cassano: Ronaldo gehört nicht einmal zu den Top 5 der Geschichte. Messi, Pelé, Maradona, Cruyff und Ronaldo auf einer anderen Ebene
Joaquin ist der erste Spieler des 21. Jahrhunderts, der mit 40+ Jahren in La Liga ein Tor erzielte. Betis-Mittelfeldspieler Joaquin Sanchez erzielte in der 9. Runde von La Liga einen Treffer gegen Alaves. Er assistierte Borja Iglesias, der in der 89. Minute das einzige Tor erzielte
Erinnern Sie sich, welche Hölle die Fans beim Euro-Finale gemacht haben? 3 Monate später hat die UEFA die englische Nationalmannschaft wegen der Ausschreitungen im Wembley-Stadion während des Euro-Finales bestraft: Ein Heimspiel spielen die Engländer ohne Zuschauer. Allerdings muss man abwarten: Es geht um die Spiele unter dem Dach der UEFA, das nächste ist im Juni 2022 in der Nations League. Ein mehr - wird bedingt mit einer Probezeit von zwei Jahren entlassen
Gary Lineker: Ich verstehe nicht, warum Lacazette nicht mehr spielt. Vielleicht sollte es einen Grund geben, aber ich sehe ihn nicht
Infantino über die WM alle 2 Jahre: Die Vorteile liegen auf der Hand. Als man sich entschied, es alle vier Jahre zu veranstalten, gab es 40 Mannschaften, und jetzt 211
Arteta über das 2:2 gegen Crystal Palace: Arsenal dominierte zu Beginn, verlor aber die Kontrolle über das Spiel