Germany

Hitze und Brände in Griechenland - Badeorte müssen evakuiert werden

Griechenland wird weiterhin von einer Dauerhitzewelle heimgesucht. Zudem sind wegen der Trockenheit zahlreiche Brände ausgebrochen. Mindestens 16 Menschen mussten wegen Atemwegsbeschwerden in Krankenhäusern der Halbinsel Peloponnes behandelt werden, berichtete das Staatsfernsehen am Sonntag.

Mehrere Häuser im Raum der Kleinstadt Egion wurden zerstört. Die Brände konnten am Sonntagmorgen eingedämmt werden. Die Brandgefahr bleibt aber wegen der Dürre hoch, warnte der Zivilschutz.

Die griechischen Behörden riefen die Einwohner von vier Dörfern in der Nähe der Stadt Patras auf, sich in Sicherheit zu bringen. Am späten Samstagnachmittag wurde ein weiterer, kleiner Badeort evakuiert. Zuweilen breiten sich Feuer nahe von Küstenstädten aus - zu sehen im Dorf Lampiri, westlich von Patras.

Die „historische Hitzewelle“ - wie zahlreiche Meteorologen sie bezeichnen - dauert unterdessen an. Nachdem in den vergangenen Tagen die Thermometer Werte bis 43 Grad zeigten, wurden am Sonntag stellenweise Temperaturen um die 45 Grad erwartet.

Am Montag und Dienstag soll es einen neuen Höhepunkt geben, teilte das griechische Wetteramt am Sonntag mit. Schlimm ist, dass es auch nachts vor allem in den Ballungszentren heiß mit Temperaturen über 30 Grad bleibt.

Die Städte öffneten klimatisierte Hallen für die Einwohner, die zu Hause keine Klimaanlage haben. Arbeiten im Freien sollten so weit wie möglich reduziert werden, hieß es vom Arbeitsministerium. Tierschutzvereine riefen die Einwohner auf, Wasser für streunende Tiere an schattigen Orten bereitzustellen und die Wassernäpfe immer wieder aufzufüllen.

Hitzewelle in Griechenland hält an

Wann die Hitze nachlassen wird, ist unklar. Einige Meteorologen befürchteten, diese gefährliche Situation könnte bis zu zwei Wochen andauern.

dpa

Football news:

Watzke über Holands Abgang: Vor der Saison hieß es, er werde uns definitiv verlassen, aber er ist noch da
Roy Keane: Tottenham war so schlecht im Spiel gegen Chelsea, dass ich es nicht glauben konnte. Die Spieler wollen sich nicht verteidigen
Ancelotti über die WM alle 2 Jahre: Lassen Sie uns jedes Jahr, einmal so eine Sache
Ronaldo verlor 288.000 Euro durch Betrug Travel-Agent mit den Kreditkarten des Spielers
Freuen Sie sich über die Rückkehr von Glushakov und Dzyuba in die Nationalmannschaft?
Juventus ist schon wie ein Allegri-Team ohne Ball, besitzt aber überhaupt keine anderen Modi. Milan bestrafte dafür immerhin Vadim Lukomski
ZSKA Moskau und Spartak schließen die 8. Runde. Wer gewinnt das Moskauer Derby?