Germany

Jahresabschlussveranstaltungen der Schulweghelfer

Fellen

Auf dem Foto die Schulweghelfer von Aura zusammen mit dem Bürgermeister, der Schulleiterin und Vertreterin, sowie der Dienststellenleiterin der Polizei Gemünden.
Auf dem Foto die Schulweghelfer von Aura zusammen mit dem Bürgermeister, der Schulleiterin und Vertreterin, sowie der Dienststellenleiterin der Polizei Gemünden.
Foto: Uwe Friedel | Auf dem Foto die Schulweghelfer von Aura zusammen mit dem Bürgermeister, der Schulleiterin und Vertreterin, sowie der Dienststellenleiterin der Polizei Gemünden.

Die Schulweghelfer in Aura und Fellen waren von Bürgermeisterin Baur und Bürgermeister Blum zu einem Jahrestreffen eingeladen. War es doch vor Corona der Brauch, dass sich alle gemeinsam zu einem gemütlichen Essen zusammensetzen, so offerierte Frau Baur ihren Schulweghelfern mittels Catering zum Dank der Gemeinde an der Einsatzstelle (Bushaltestelle/Badestrand) Häppchen und Getränke. Dabei sprach Baur den Dank der Gemeinde aus. Weiß sie selbst als Schulweghelferin doch am besten, was es heißt, bei jedem Wetter für die Kinder da zu sein und für Sicherheit an der Straße zu sorgen.

In Aura zeigte sich Bürgermeister Blum bei seinen Schulweghelfern am neuen Dorfplatz dankbar und reichte zu seinen Dankesworten ebenfalls Getränke und Knabbereien. Außerdem erhielten alle Schulweghelfer einen Gutschein von ihrer Gemeinde, um das traditionelle Essen im kleinen Kreis nachzuholen. Schulleiterin Silke Wagner fand zum D A N K E jeweils umschreibende nette Worte und überreichte diese mit großem Lob für den täglichen Verkehrsdienst an die Schulweghelfer.

Die Dienststellenleiterin von Gemünden, Annette Fröhlich, freute sich, dass sie bei beiden Treffen dazukommen durfte, der direkte Kontakt zwischen Bürgern, Schulweghelfern und Polizei sei sehr wichtig. Fröhlich danke im Namen der Polizei, dass in Fellen und auch in Aura Einsatzkräfte stehen und über die Kleinen unserer Gesellschaft wachen. Uwe Friedel, Verkehrserzieher der Polizei und Vorsitzender der Verkehrswacht, überreichte allen Schulweghelfern ein kleines symbolisches Dankeschön für die Mühen im vergangenen Schuljahr. Zum Abschied erhielten die ausscheidenden Einsatzkräfte eine Dankurkunde der Landesverkehrswacht mit einem Präsent und die Koordinatorinnen Zita Baur von Fellen und Franziska Fuss von Aura, bekamen von Friedel einen Extra-Dank. Sind sie doch wichtiges Bindeglied zwischen der Polizei und den Einsatzkräften und leiten wichtige Informationen auf kurzem Weg weiter.

Beide Veranstaltungen waren eine herzliche Runde mit netten Gesprächen, doch freuen sich alle, wenn sich Fellen und Aura wieder gemeinsam zum Schuljahresende treffen können.

Personen, welche auch einen Dienst als Schulweghelfer übernehmen möchten, können sich gerne an den/die Koordinatorinnen, die Grundschule, oder an Uwe Friedel, Jugendverkehrsschule Polizei Lohr, Tel.: (09352) 8741-18, wenden.

Von: Uwe Friedel, PHK Verkehrserzieher

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen

Fellen

Aura

Pressemitteilung

Bürger

Catering

Einsatzkräfte

Einsatzstellen

Getränke

Häppchen

Kinder und Jugendliche

Knabbereien

Schuljahre

Schulrektoren

Silke Wagner

Zita Baur

Aktuellste Älteste Top

Football news:

PSG, Grüße aus Balaschiha. Wir haben Ihre Botschaften auf Plakaten rund um das Feld Park de Prince platziert
Juventus liegt nach 4 Runden der Serie A 10 Punkte hinter Spitzenreiter Napoli
Thiago wird wegen einer Schienbeinverletzung nicht für Liverpool mit Norwich und Brentford spielen
Scheiße! Und sie wollen für Juve spielen? Der Trainer von Juventus Turin, Massimiliano Allegri, hat seine Mannschaft nach dem Spiel gegen den AC Mailand kritisch bewertet
Watzke über Holands Abgang: Vor der Saison hieß es, er werde uns definitiv verlassen, aber er ist noch da
Roy Keane: Tottenham war so schlecht im Spiel gegen Chelsea, dass ich es nicht glauben konnte. Die Spieler wollen sich nicht verteidigen
Ancelotti über die WM alle 2 Jahre: Lassen Sie uns jedes Jahr, einmal so eine Sache