Am Freitagabend gegen 20 Uhr stürzte ein Mann ins Gleisbett der Tram an der Marzahner Promenade in Berlin-Marzahn.

Zum Glück reagierte der Straßenbahnfahrer sofort und leitete eine Notbremsung ein. So konnte das Schlimmste verhindert werden. 

Der zuvor gestürzte Mann wurde nach B.Z.-Informationen noch vor Ort von Notfallsanitätern und einem Notarzt versorgt und zur Weiterbehandlung in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Die Verletzungen sollen nach ersten Erkenntnissen nur vom Sturz stammen.

Die Beamten des örtlichen Abschnitts ermitteln zur Unfallursache.Der Straßenbahnverkehr war für circa eine halbe Stunde unterbrochen.