Was für eine dreiste Aktion!

In der Nacht zu Sonntag krachte gegen 1 Uhr ein Mercedesfahrer auf der Kreuzung Bismarckstraße/Kaiser-Friedrich-Straße in Charlottenburg in einen Porsche.

Der Porsche SUV wurde dabei an der Beifahrerseite getroffen, konnte nicht mehr fahren. Der Mercedes sah im Frontbereich sogar noch schlimmer aus.

Nach ersten Erkenntnissen stiegen fünf Personen hektisch aus dem Unfall-Mercedes aus. Sie sollen nach Zeugenaussagen den Wagen auf den Bürgersteig geschoben, die Kennzeichen abmontiert haben und dann geflohen sein.

Der Porsche-Fahrer und seine Beifahrerin konnten nichts unternehmen. Ob die Flüchtigen gefunden wurden, ist nicht bekannt.