Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Mit Dino Pepe um die Welt: Nümbrechterin erklärt in Kinder-Hörspielreihe wichtige Werte

Nümbrecht -

„Pepes Schätze“ heißt eine neue Hörbuchreihe über den kleinen Dinosaurier Pepe und seine Freunde, die seit April dieses Jahres Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren auf abenteuerliche Reisen um die ganze Welt mitnimmt. Hinter dem Projekt steckt die Nümbrechterin Laura Becher, die gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin Pia Jessat die Kinderreihe zum Leben erweckt hat.

Ihr Anspruch ist hoch: Den jungen Zuhörern sollen wichtige Themen wie Achtsamkeit, die Stärkung des Selbstbewusstseins und Dankbarkeit sowie Klima-, Umwelt- und Tierschutz näher gebracht werden. Dazu haben sich die Gründerinnen bei der Arbeit an den Hörbüchern mit Pädagogen, Verbänden, Yoga- und Meditationslehrern abgestimmt.

Idee auf Weltreise

Die Idee dazu kam Pia Jessat während ihrer Weltreise, nachdem sie ihr BWL-Studium beendet hatte. Auch für die Geschichten um den Dino Pepe zeichnet sie sich verantwortlich. „Als Erwachsener hören wir Podcasts, gehen zum Yoga oder lesen Bücher, um uns persönlich weiterzuentwickeln und auch einmal auf das Innere Ich zu hören und das Leben zu genießen“, sagt die 33-Jährige. „Für Kinder gibt es keine Plattform, die solche Themen kindgerecht behandelt.“ Kindern falle es schwerer, mit der Informationsflut umzugehen. Genau da solle „Pepes Schätze“ ansetzen: „Wer von Kindesbeinen an lernt, ein achtsames, dankbares und zufriedenes Bewusstsein aufzubauen, kann gestärkt durch das Leben gehen.“ Zudem reist Pepe in jeder Geschichte in einen anderen Teil der Erde und lernt viele fremde Kulturen kennen.

Durch gemeinsame Freunde haben sich Jessat und Laura Becher kennen gelernt. Die gebürtige Oberbergerin Becher ist in Nümbrecht-Bierenbachtal aufgewachsen, nach dem Studium der Wirtschaftspsychologie lebt sie seit kurzem wieder in der Schlossgemeinde. „Ich fand die Idee von Pia sehr gut, vor wenigen Monaten haben wir den Schritt der Unternehmensgründung gewagt“, blickt die 32-Jährige zurück. „Nun freuen wir uns darauf, möglichst viele Kinder mit unseren Geschichten zu erreichen.“ In monatlichem Rhythmus werden im Internet neue Abenteuer veröffentlicht, die Eltern über drei verschiedene Abos runterladen können.

Zu den Hörbüchern gibt es jeweils eine Schatzkarte, die thematisch zu den Geschichten passt. Die enthält Quizfragen, Ausmalbilder oder kleine Extras. Laura Becher erklärt: „Die Kinder können die Aufgaben alleine oder mit Hilfe von Eltern und Geschwistern bearbeiten. Da kann die ganze Familie mit einbezogen werden und es gibt immer Gesprächsstoff zwischen den Erwachsenen und den Kindern.“

www.pepes-schaetze.de