Germany

Nach Vulkanausbruch auf La Palma: Giftwolke zieht Richtung Deutschland

Auf der Kanareninsel La Palma sorgt ein Vulkanausbruch dafür, dass Schwefel in die Luft geschleudert werden. Die Schwefelwolke zieht jetzt Richtung Deutschland.

Kassel - Der Vulkanausbruch auf der kanarischen Insel La Palma scheint weit entfernt, doch schon am Wochenende könnte eine giftige Schwefelwolke über Deutschland ziehen. „So schnell kann es gehen und Deutschland ist mittendrin im Vulkangeschehen“, sagt der Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.Met.

Der Vulkan im Süden der Kanareninsel, der am Sonntag erstmals seit 50 Jahren wieder ausgebrochen war, schleudert laut Jung täglich 8000 bis 11.000 Tonnen Schwefeldioxid in die Atmosphäre. Dadurch hat sich eine giftige Schwefelwolke gebildet, die sich aktuell in Richtung Deutschland bewegt.

Wetter-Experte: Giftige Schwefelwolke auf dem Weg nach Deutschland

Wetter*-Experte Jung. Denn die Luftströmungen, die aktuell Sommer-Wetter aus Südwesteuropa nach Deutschland bringen*, bringen nun auch die Schwefelwolke zu uns.

Rauch und Asche quellen aus dem Schlund eines Vulkans auf der Insel La Palma. Experten zufolge könnten der Vulkanausbruch und seine Folgen auf der spanischen Insel bis zu 84 Tage andauern.

Vor Ort hinterlässt die Lava auf ihrem Weg Richtung Küste eine Schneise der Verwüstung und zerstört ein Haus nach dem anderen. Für viele Menschen ist die Lage prekär. Wann genau die Lava die Küste erreichen wird, ist aktuell noch unklar. Beim Kontakt der Lava mit dem salzigen Meerwasser rechnen spanische Behörden mit dem Entstehen giftiger Dämpfe. Diese können Reizungen der Haut, der Augen und der Atemwege hervorrufen.

Giftwolke erreicht Deutschland: Besteht eine Gesundheitsgefahr? Wetter-Experte gibt Antwort

Obwohl Schwefel ein sehr giftiges Gas ist, besteht durch die Schwefelwolke in Deutschland keine Gesundheitsgefahr, beruhigt Wetter-Experte Dominik Jung. „Der Schwefel ist in großer Höhe unterwegs, rund 5 km über unseren Köpfen. Davon atmen wir nichts ein. Daher besteht für uns keine Gefahr.“ Auch der Flugverkehr werde durch die Wolke nicht beeinträchtigt.

Gebunden in Regentropfen kann der Schwefel als saurer Regen jedoch den Erdboden erreichen. Auch das berge jedoch keine Gesundheitsgefahr für Menschen. Doch: „Bäume mögen das überhaupt nicht“, so Jung. (sne mit dpa)

Rubriklistenbild: © Emilio Morenatti/dpa

Football news:

Der Präsident des italienischen Fußballverbandes (FIGC), Gabriele Gravina, glaubt, dass Cristiano Ronaldo nicht die beste Entscheidung für Juventus war
Samuel Umtiti: Ich liebe Barça, ich will hier erfolgreich sein. Ich kann mir keinen anderen Klub vorstellen
Jamie Carrager: Manchester United braucht einen neuen Trainer. Der ehemalige Liverpool-Verteidiger Jamie Carrager meinte, Manchester United müsse den Trainer wechseln, um sich für die Trophäen zu qualifizieren
Antonio Cassano: Ronaldo gehört nicht einmal zu den Top 5 der Geschichte. Messi, Pelé, Maradona, Cruyff und Ronaldo auf einer anderen Ebene
Joaquin ist der erste Spieler des 21. Jahrhunderts, der mit 40+ Jahren in La Liga ein Tor erzielte. Betis-Mittelfeldspieler Joaquin Sanchez erzielte in der 9. Runde von La Liga einen Treffer gegen Alaves. Er assistierte Borja Iglesias, der in der 89. Minute das einzige Tor erzielte
Erinnern Sie sich, welche Hölle die Fans beim Euro-Finale gemacht haben? 3 Monate später hat die UEFA die englische Nationalmannschaft wegen der Ausschreitungen im Wembley-Stadion während des Euro-Finales bestraft: Ein Heimspiel spielen die Engländer ohne Zuschauer. Allerdings muss man abwarten: Es geht um die Spiele unter dem Dach der UEFA, das nächste ist im Juni 2022 in der Nations League. Ein mehr - wird bedingt mit einer Probezeit von zwei Jahren entlassen
Gary Lineker: Ich verstehe nicht, warum Lacazette nicht mehr spielt. Vielleicht sollte es einen Grund geben, aber ich sehe ihn nicht