Germany

Neue Whatsapp-Funktion in den Startlöchern: Sie soll Nerven im Urlaub schonen

Eine neue Whatsapp-Funktion soll die Nerven im Urlaub schonen (Symbolbild)

Pünktlich zum Ferienstart

Neue Whatsapp-Funktion in den Startlöchern: Sie soll Nerven im Urlaub schonen

Der Messenger-Dienst Whatsapp stellt eine neue Funktion vor. Vor allem im Urlaub soll das Feature strapazierte Nerven schonen.

München - Circa 100 Milliarden Whatsapp-Nachrichten werden täglich verschickt, schätzte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg im Herbst des vergangen Jahres. Kein Wunder also, dass sich manche Nutzer über eine Messenger-Pause freuen. Besonders der Urlaub bietet sich dafür an. Whatsapp kommt mit einer neuen Funktion den Usern entgegen: Der „Urlaubsmodus“ soll entspannte Tage ermöglichen - ohne lästige Benachrichtigungen aus Einzel- und Gruppenchats.

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Whatsapp: „Urlaubsmodus“ verspricht Nachrichten-Pause von unliebsamen Chats

Wie das Portal WABetaInfo berichtet, arbeitet Whatsapp seit 2018 dem „Urlaubsmodus“. In den kommenden Wochen soll das Feature nun verfügbar sein. Mit der neuen Funktion können bestimmte Chats stummgeschaltet werden, indem sie dauerhaft im „Archiv“ landen. Die Neuerung erinnert an das „Stummschalten“-Feature, doch der „Urlaubsmodus“ ist flexibler. Statt für acht Stunden, eine Woche oder immer, können Chats dauerhaft ins „Archiv“ verfrachtet werden. Neue Nachrichten kommen zwar an, der Messenger bleibt jedoch stumm. Bisher konnte man zwar Chats manuell in das „Archiv“ verschieben, wenn allerdings eine neue Nachricht empfangen wurde, war diese wieder in der Chat-Übersicht sichtbar.

Whatsapp: Neues Archivierungsfeature ist kein Muss

Mit der neuen „Urlaubs“-Funktion bleiben also archivierte Chats stumm, auch wenn eine neue Nachricht empfangen wurde. Nutzer, die auf das neue Feature verzichten möchten, können die gewohnte Archivierungs-Funktion wiederherstellen. Dazu ist es notwendig in der App auf „Weitere Optionen“ und danach „Einstellungen“ zu tippen. Wenn dann das Feld „Chats“ gewählt wurde, kann die Option „Chats im Archiv lassen“ deaktiviert werden. Noch handelt es sich bei der neuen Archivierungs-Funktion um eine Beta-Version, doch schon bald sollte sie für alle Whatsapp-Nutzer in Deutschland verfügbar sein. (jjf)

Football news:

Gian Piero Gasperini: Atalante ist nutzlos, den Scudetto zu betrachten. Inter Mailand, AC Mailand und Napoli
Lewandowski hat die Torjägerserie von 19 Spielen für die Bayern unterbrochen. München-Stürmer Robert Lewandowski war seit Februar für die gesamten 90 Minuten gesperrt, konnte aber keinen Treffer erzielen. Damit hat der polnische Stürmer die Torjägerserie unterbrochen, die 19 Spiele betrug, davon 15 in der Bundesliga. Zuletzt war Lewandowski am 11.Februar dieses Jahres ohne Gegentor vom Platz gegangen. In den nächsten sieben Monaten hat er immer in den Spielen für den FC Bayern geschossen
Müller lag vor Rummenigge und kam mit 218 Toren auf Platz 3 in der Liste der besten Bayern-Torschützen: Thomas Müller erzielte im Bundesliga-Spiel gegen Greuther Fürth das Tor. Dieser Ball wurde für den 32-jährigen Deutschen im Münchner Kader zum 218. Damit lag Müller vor Karl-Heinz Rummenigge und kam auf den dritten Platz in der Liste der besten Bayern-Torschützen. Mehr für den Verein erzielten nur Robert Lewandowski (305) und Gerd Müller (523)
Trainer Reims Garcia könnte Coeman in Barcelona ersetzen
Tebas über die WM alle 2 Jahre: Totaler Wahnsinn und Irrtum. Verletzung des Fußballökosystems
Gegen Präsident Anger laufen zwei neue Ermittlungen im Fall des sexuellen Missbrauchs
Wenn Mbappe eine Qualität hat, dann ist das Bescheidenheit. Pochettino über die Worte von Trainer Metz über Kilian