Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Notbrems-Assistent verhindert schweren Unfall

Am Samstagsabend um 18.05 Uhr kam es auf der B 286 an der Auffahrt Gerolzhofen-Nord fast zu einem schweren Unfall. Dass es glimpflich ausging, ist dem Notbrems-Assistenten in einem der Fahrzeuge zu verdanken.

Eine 54-jährige Audi-Fahrerin war mit zwei Beifahrern in Fahrtrichtung Neuses unterwegs, als eine bislang noch unbekannte Frau mit ihrem Ford ohne zu bremsen und unter grober Missachtung des Verkehrszeichens "Vorfahrt gewähren" von der Auffahrt in die B 286 einfuhr. Es gibt dort keine Einfädelspur.

Lesen Sie auch:

Das Fahrmanöver war so plötzlich und ohne Abstand erfolgt, dass der Notbrems-Assistent im modernen Audi eingriff, um den Zusammenstoß beider Pkw zu vermeiden. Völlig erschrocken verständigten die Insassen des Audi die Polizeidienststelle Gerolzhofen.

Die Ford-Fahrerin fuhr bei Neuses von der B 286 ab, konnte von der Polizei aber nicht mehr angehalten werden. Jetzt werden Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Gerolzhofen zu melden.

Weitere Artikel

Themen & Autoren / Autorinnen

Gerolzhofen

Klaus Vogt

Audi

Auto

Ermittlungen

Fahrzeuge und Verkehrsmittel

Gefährdung des Straßenverkehrs

Polizeidienststellen

Zeugen