Germany

Opfer fast totgeprügelt: Polizei in NRW fahndet nach Brutalos mit dickem Porsche

Nach diesem Mann fahndet die Polizei Essen nach einem brutalen Angriff

Mit diesem Foto fahndet die Polizei in Essen nach Jihat Ismailat.

Essen -

Sie kamen in einem schwarzen Porsche Cayenne - und gingen äußerst kaltblütig vor: Die Polizei Essen sucht mit Fotos nach zwei Männern, die am 12. April 2021 auf ein Fahrzeug und dessen Insassen einprügelten. Gegen beide Männer laufen U-Haftbefehle wegen versuchten Totschlags.

Mit Schlagwerkzeugen waren die Gesuchten damals auf einen Hyundai, in dem zwei Männer aus Leverkusen saßen, losgegangen. Es sollen auch Schüsse gefallen sein. Laut Polizei handelt es sich bei den Männern um Jihat Ismailat und Sami Abdelkarim.

Polizei Essen fahndet nach Maskenmännern aus Porsche Cayenne

Ohne sich um die Schwerverletzten zu kümmern, flüchteten die Angreifer in einem schwarzen Porsche Cayenne. 

Als die Polizei am Tatort in Essen eintraf, fanden die Beamten im Hyundai zwei Männer aus Leverkusen vor. Einer von ihnen, ein 43-jähriger Nordmazedonier, wies schwere Verletzungen auf. Sein 28-jähriger Beifahrer, ein Kosovare, war leicht verletzt.

Die Polizei Essen sucht mit Fahndungsfotos nach diesem Mann

Die Polizei Essen fahndet mit diesem Foto nach Sami Abdelkarim.

Weitere Polizisten aus umliegenden Nachbarstädten sowie ein Polizeihubschrauber unterstützten damals die Fahndung nach dem Porsche Cayenne in Essen. Beamte der Autobahnpolizei entdeckten das flüchtige Fahrzeug, welches auf der A40 in Richtung Dortmund fuhr.

So werden die Maskenmänner aus Essen beschrieben

Das Fahrzeug konnte von der Autobahn im Bereich Dortmund gelotst und ein Insasse (56, Deutsch) vorläufig festgenommen werden. Nach den anderen beiden Männern aus dem Porsche fahndet die Polizei nun mit Bild – und so sehen sie aus:

Jihat Ismailat

Sami Abdelkarim

Polizei Essen bittet um Hilfe und warnt

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Aufenthaltsorten der beiden Männer machen können und warnt: Sprechen Sie die Gesuchten auf gar keinen Fall an. Es ist nicht auszuschließen, dass sie gewalttätig reagieren. Melden Sie sich direkt über die Notrufnummer 110 bei der Polizei. (smo)

Football news:

Rebrov über den übergang Чельстрема von Spartacus im Arsenal in 2014-m: Wir sind dann Weg: nicht mehr jung, und auch hier wieder - und in ALE
Igonin über Zenit-Sieg: Von Rostow erwartet mehr. Normalerweise bieten sie auf ihrem Platz aggressiven, schnellen Fußball
Pochettino über Pogba: Ich will nicht über andere Spieler sprechen
Erokhin zeigte sich als echter Anführer. Balakhnin über den Sieg von Zenit über Rostov
Tottenham Interessiert sich für Adam Traoré. Wolves will 45 Millionen Pfund - Wolverhampton-Flügelspieler Adam Traoré hat nicht nur Leeds, sondern auch Tottenham auf sich aufmerksam gemacht. Die Spurs erwägen, in dieser Nebensaison einen 25-jährigen spanischen Nationalspieler zu verpflichten. Traoré kennt den neuen Cheftrainer von Tottenham Hotspur, Nuno Espirito Santo, bei den Woolves gut. Laut Daily Mail wollen die Wölfe aus dem Verkauf des Fußballers rund 45 Millionen Pfund erlösen
Naumov über die Führung von Loco: Das aufgebaute Spiel erlaubt es, auch ohne Krykhovyak
Der AC Mailand steht kurz vor der Unterzeichnung des 16-jährigen Flügelspielers Parma Traoré für 1 Mio. Euro