In der Mühlenstraße rammte ein Pkw zunächst ein parkendes Auto von hinten und krachte dann frontal gegen einen Laternenmast. Zwei Personen wurden verletzt.

Gegen 20 Uhr kam es an der Mühlenstraße Ecke Zillertalstraße zu dem Unfall. Der Fahrer eines Kombi soll während der Fahrt gesundheitliche Probleme bekommen haben.

Infolgedessen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte anschließend in einen parkenden Skoda und danach gegen eine Laterne. Fahrer und Beifahrer wurden dabei verletzt und vor Ort von einem Notarzt versorgt. Anschließend wurden beide in ein Krankenhaus gebracht.

Der geparkte Skoda wurde nach dem Zusammenprall auf die Straße geschleudert (Foto: Spreepicture)
Der geparkte Skoda wurde nach dem Zusammenprall auf die Straße geschleudert (Foto: Spreepicture)

Die Laterne wurde dabei so stark beschädigt, dass sie in arge Schieflage geriet und danach entfernt werden musste. In dem geparkten Skoda befanden sich keine Personen. Durch den heftigen Aufprall wurde das Fahrzeug aber auf die Straße geschleudert und hat einen Totalschaden erlitten. Die Mühlenstraße musste komplett für den Verkehr gesperrt werden.