Mindestens einhundert „Querdenker“ haben am Samstagmittag den Verkehr im Norden Berlins blockiert.

Einzelne Gruppen aus der „Querdenker“-Szene seien auf der Müllerstraße im Wedding unterwegs, sagte ein Polizeisprecher. Die Zahl der Teilnehmer soll sich im unteren dreistelligen Bereich bewegen, eine Anmeldung der Demonstration liegt nach den Angaben nicht vor.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter

Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Polizisten seien dabei, die Gruppen anzuhalten und Platzverweise auszusprechen, sagte der Polizeisprecher am frühen Montagnachmittag.