Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Realitätsfremd oder zukunftsweisend? Wie die Modebranche gerade tickt

Hier können Sie unsere WELT-Podcasts hören

Wir nutzen den Player des Anbieters Podigee für unsere WELT-Podcasts. Damit Sie den Podcast-Player sehen können und um mit Inhalten aus Podigee und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung.

Wie sind wir in der Mode eigentlich gelandet, wo wir gerade sind?

Die Modewochen sind gerade zu Ende gegangen. In der Corona-Krise wurde auch in dieser Branche viel von Nachhaltigkeit, Entschleunigung und den Möglichkeiten der Digitalisierung geredet, doch jetzt war wieder Frontrow-Hopping und Party, Party, Party angesagt.

Ist das noch zeitgemäß? Was bleibt eigentlich von einer aufwendig, teuer produzierten Modenschau? Und welche Bedeutung hat das eigentlich alles fürs echte Leben – inspirieren die Fotos von Streetstyles, Influencern und Partys den eigenen Stil?

Um diese Fragen geht es in dieser Folge mit der Stylistin und Trendexpertin Julia Freitag (auf Instagram @styleproofed).

Hier findet man uns im Internet:

The Real Word Podcast ist

auf Instagram @therealwordpodcast

und Facebook: Abonnieren Sie uns hier.

Nicola Erdmann im Internet: @liebeserklaerer
Julia Hackober im Internet: @juliahackober

Den Podcast THE REAL WORD finden Sie bei
>> Spotify
>> Deezer
>> iTunes

>>Google Podcasts
Oder abonnieren Sie uns direkt per >> RSS-Feed.

THE REAL WORD ist der ehrliche Podcast. Ein Podcast, in dem alle wirklich wichtigen Fragen des Alltags und der Popkultur erörtert werden: Was haben Busen-Selfies mit Feminismus zu tun? Wie bleibt die Langzeitbeziehung glücklich? Wieso drucken Designer politische Sprüche auf T-Shirts – und was können wir vom TV-Bachelor lernen? Kurz gesagt: Bei THE REAL WORD geht es um Liebe, Mode, Alltag und Politik – also zuhören, bitte! Am Mikrofon befinden sich übrigens Nicola Erdmann und Julia Hackober.

Folgen Sie uns unter dem Namen ICONISTbyicon auch auf Facebook, Instagram und Twitter.