Germany

Requiem für verstorbenen Pfarrer i.R. Bruno Hennegriff

Lauda-Königshofen

Im Alter von 87 Jahren starb am Mittwoch Pfarrer i.R. Bruno Hennegriff. In den Jahren von 1975 bis 1989 war er Pfarrer in Gerlachsheim. Seit 2004 wohnte er als Priesterpensionär direkt neben der Stadtkirche in Lauda. Mit großer Zuverlässigkeit und Treue half er in den Seelsorgeeinheiten Lauda-Königshofen und Boxberg in der Seelsorge und bei Gottesdiensten mit, so die Pressemitteilung der Kirchengemeinde.

Die Beisetzung ist am Freitag, 24. September, in Offenburg. Für die Gläubigen, die nicht dorthin kommen können und sich von Pfarrer Hennegriff verabschieden möchten, findet am Samstag, 18. September, um 10 Uhr ein Requiem mit Verabschiedung des Sarges in der Kirche St. Jakobus in Lauda statt, teilt die Kirchengemeinde Lauda-Königshofen mit.

Anmeldung zu diesem Gottesdienst auf der Homepage www.se-lk.de und telefonisch am Freitag von 14 bis 17 Uhr im Pfarrbüro unter Tel.: (09343) 1204.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen

Lauda-Königshofen

Gläubige

Kirchengemeinden

Seelsorge

Aktuellste Älteste Top

Football news:

Barcelona wird nicht versuchen, Pogba wegen des hohen Gehalts und der Raiola-Kommission zu unterschreiben
Ein Lazio-Fan hat Verteidiger Inter Dumfries auf rassischem Boden beleidigt. Moment kam in der Sendung
Trainer Anger: Benzema verdient den goldenen Ball. Es wird traurig sein, wenn er es nicht bekommt. Karim Benzema, Trainer des FC Angers, glaubt, dass Real-Stürmer Karim Benzema den Goldenen Ball bekommen soll
Gary Neville: Salah könnte der Beste der Welt sein. Messi, Ronaldo, Neymar und Mbappé sind nicht auf dem Niveau, das der frühere Manchester-United-Verteidiger Gary Neville über das Spiel von Liverpool-Stürmer Mohamed Salah geäußert hat
Sajo Mane: Salah und Firmino gehören zu den besten Spielern der Welt. Ich bin stolz, 100 Tore in der Premier League erzielt zu haben . Liverpool-Mittelfeldspieler Sajo Mané: Wenn ich ehrlich bin, wollte ich in der Premier League möglichst viele Tore schießen und Trophäen holen. So bin ich sehr glücklich und stolz, dass ich es geschafft habe, 100 Tore in der A-Klasse zu erzielen. Ich hoffe, es kommen noch viele Tore und Titel
Manchester United flog zu einem Spiel mit Leicester in einem Flugzeug: Entfernung - 170 km, Fahrzeit - 10 Minuten. Der Klub kritisiert, dass die Fußballer von Manchester United in einem Flugzeug unterwegs sind
Zwei Fans wegen homophober Schreie beim Man City-Burnley-Spiel verhaftet