Germany

Rückruf für mehrere Wurst-Produkte gestartet - Das müssen Verbraucher wissen

Ein Wurst-Hersteller warnt vor mehreren Produkten. Grund für den Rückruf: Die Wurst könnte mit Salmonellen verunreinigt sein. Es besteht eine Gesundheitsgefahr.

Girona - Ob auf dem Frühstücksbrot oder im Sandwich: Wurst zählt zu den beliebtesten Belägen. Aktuell gibt es einen Rückruf für ein Wurst-Produkt. Darüber berichten die Experten von produktwarnung.eu.

Der Wurst-Hersteller Embutidos Caula mit Sitz in Spanien ruft ein Produkt zurück. Es war in verschiedenen Ausführungen im Handel zu kaufen. Der Grund für den Rückruf: Laut Experten besteht der Verdacht auf Kontamination mit unerwünschten Bakterien. In diesem Fall handelt es sich um Salmonellen, gibt das Unternehmen an. Man habe die Waren aus allen Verkaufsregalen entfernt.

Wurst-Rückruf: Hersteller warnt vor dem Verzehr

Verbraucher werden gebeten, die betroffenen Wurst-Produkte zurückzugeben oder zu vernichten. Bei Rückgabe erhalten Kunden ihr Geld zurück - auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Folgende Wurst-Produkte sind von dem veröffentlichten Rückruf betroffen:

Rückruf: Experten raten vom Verzehr der betroffenen Wurst-Produkte ab

Experten raten vom Verzehr der vom Rückruf betroffenen Wurst-Produkte ab. Salmonellen-Infektionen können ernste Folgen für die Gesundheit haben. Mögliche Symptome sind Unwohlsein, Durchfall, Erbrechen und Fieber.

Wurst im Rückruf: Ein Unternehmen warnt aktuell vor mehreren Produkten. Sie könnten mit Salmonellen belastet sein.

Kinder, immungeschwächte und ältere Menschen können auch unter stärker ausfallenden Symptomen leiden. In diesem Fall sollten Betroffene sofort einen Arzt aufsuchen und die Mediziner über den Verdacht einer möglichen Salmonellen-Infektion aufklären. (Jan-Frederik Wendt)

Vor Kurzem waren Süßigkeiten und Hackfleisch-Produkte von einem Rückruf betroffen

Erst vor wenigen Tagen hatte es einen Rückruf für Süßigkeiten gegeben. Betroffen waren mehrere beliebte Eis-Sorten. Experten hatten einen Giftstoff entdeckt.

Alles auf einen Blick

Aktueller Rückruf: Weitere Informationen finden Sie auf unserer Themenseite. Mit dem Verbraucher-Newsletter erhalten Sie die besten Tipps und Tricks sowie die neusten Nachrichten direkt ins eigene Postfach.

Zudem wurde zuletzt ein Rückruf für zwei Hackfleisch-Produkte veröffentlicht. Experten hatten Kunden von Aldi und Lidl vor einer möglichen Gefahr für die Gesundheit gewarnt. In den Produkten könnten Fremdkörper vorhanden sein.

Rubriklistenbild: © arifoto UG/dpa

Football news:

Watzke über Holands Abgang: Vor der Saison hieß es, er werde uns definitiv verlassen, aber er ist noch da
Roy Keane: Tottenham war so schlecht im Spiel gegen Chelsea, dass ich es nicht glauben konnte. Die Spieler wollen sich nicht verteidigen
Ancelotti über die WM alle 2 Jahre: Lassen Sie uns jedes Jahr, einmal so eine Sache
Ronaldo verlor 288.000 Euro durch Betrug Travel-Agent mit den Kreditkarten des Spielers
Freuen Sie sich über die Rückkehr von Glushakov und Dzyuba in die Nationalmannschaft?
Juventus ist schon wie ein Allegri-Team ohne Ball, besitzt aber überhaupt keine anderen Modi. Milan bestrafte dafür immerhin Vadim Lukomski
ZSKA Moskau und Spartak schließen die 8. Runde. Wer gewinnt das Moskauer Derby?