Germany

Schwerverletzte sind selten: E-Scooter-Fahrer verunglücken oft betrunken

Schwerverletzte sind selten E-Scooter-Fahrer verunglücken oft betrunken

Auffällig häufig am Wochenende und unter Alkoholeinfluss: So verunglücken viele E-Scooter-Fahrer. Ein Bericht der Bundesregierung offenbart, dass es auch viele Probleme mit Falschfahrern gibt. Dagegen gibt es selten schwer Verletzte.

Eine für die Bundesregierung erstellte Auswertung zeigt laut einem Bericht des "Spiegel" viele Probleme mit E-Scootern. Demnach sind Nutzer der Roller mit Elektromotor oft dort unterwegs, wo es nicht erlaubt ist, etwa auf Gehwegen, berichtete das Magazin. Zudem verunglückten Menschen auffällig häufig an Wochenenden und unter Alkoholeinfluss.

Der "Spiegel" berief sich auf einen Zwischenbericht der Bundesanstalt für Straßenwesen. Dieser sei seit mehreren Wochen fertig und liege im Bundesverkehrsministerium. Es gehe um die Frage, welche Folgen E-Scooter auf die Verkehrssicherheit haben.

In mehr als 80 Prozent der Fälle, in denen E-Scooter mit einem anderen Verkehrsteilnehmer zusammenstoßen, wird der Rollerfahrer verletzt, heißt es dem Bericht zufolge in der Untersuchung. Bei einem Drittel der Unfälle mit Personenschaden seien Fahrradfahrer und Fußgänger beteiligt, davon wiederum seien "ein Viertel Kinder und Senioren".

Der Anteil der E-Scooter-Unfälle mit Personenschäden sei zwar gemessen an der gesamtdeutschen Unfallzahl mit 0,6 Prozent verschwindend gering. Das dürfte aber vor allem an der vergleichsweise geringen Zahl der Gefährte liegen. Zahlreiche Städte wie Berlin, Hamburg oder Düsseldorf hätten dennoch strengere Regeln geplant.

Laut "Spiegel" wird in dem Zwischenbericht der Zeitraum von Januar bis Juni 2020 beleuchtet. Der überwiegende Teil der 654 erfassten Unfälle habe mit leichten Verletzungen geendet. Es habe aber auch zwei Tote gegeben.

Football news:

Neville über Manchester United: Ich möchte nicht der Verteidiger der Mannschaft sein, die auf dem Feld Ronaldo, Pogba, Brune, Sancho und Greenwood
Barcelona will Vlahovic vom AC Florenz unterschreiben, wenn er nicht Holland (Gerard Romero) kauft
Die neue Krise von Manchester United: Verlieren auch mit Ronaldo, Pogba gibt die Verteidigung die Schuld, Sulscher gibt Fehler zu
Trainer Brentford: Chelsea ist sehr glücklich. Wir haben die letzten 30 Minuten dominiert. Er hat 5 Schläge!
Tuchel über das 1:0 gegen Brentford: Chelsea war in den ersten 70 Minuten stark und hatte in den letzten 20 Glück
Ronaldo hat in drei Spielen in Folge keine Torchancen. Der 36-jährige Portugiese war in den letzten drei Premier-League-Spielen nach 3 Toren in den ersten beiden Spielen nach seiner Rückkehr nicht in der Lage, in den letzten drei Spielen der Premier League erfolgreich zu sein
Warum ist Mehndi nicht für den Goldenen Ball nominiert? Rüdiger über das Torwartspiel gegen Brentford