Germany

Schwimmausbildung für 120 Kinder

Gochsheim

Seit Ende Juni hat das Hallenbad Gochsheim wieder geöffnet und sich ausschließlich um Kinderschwimmkurse bemüht. Denn die pandemiebedingten Bäderschließungen haben sich deutlich auf die gesamte Schwimmausbildung der Kinder ausgewirkt, schreibt die Gemeinde in einer Pressemitteilung. Im Landkreis Schweinfurt betrifft das bis zu 1000 Vorschulkinder, denen die Möglichkeit der Schwimmausbildung genommen war.

Durch das Engagement des Hallenbad-Teams und der DLRG konnte über 120 Kindern im Alter von fünf bis sechs Jahren die Möglichkeit geboten werden, durch spezielle Anfängerschwimmkurse sichere Schwimmer zu werden.

Um auch den weiteren Badegästen im Hallenbad gerecht zu werden, starten ab nächster Woche wieder die Wassergymnastik- und Aquajogging-Kurse.

Kursplätze können über die Internetseite  hallenbad.gochsheim.de gebucht werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen

Gochsheim

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Wassergymnastik

Aktuellste Älteste Top

Football news:

Sie gehen und ich fliege. Zlatan über den Treffer gegen Verona, Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic, Auf dem Bild ist zu sehen, wie der 40-Jährige Stürmer einen Schlag durch sich selbst ausführt. Du gehst und ich fliege, unterschrieb der Schwede das Foto
Lille-Trainer: Benzema ist ein herausragender Spieler. Für den Goldenen Ball braucht Lille-Trainer Jocelyn Gurvennek den Goldenen Ball, den Real-Stürmer Karim Benzema in diesem Jahr bekommen soll
Sandro Wagner: Messi hat den Goldenen Ball nicht verdient. Chiellini ist der Favorit, hinter ihm kommt Lewandowski
Gary Neville: Die Stars von Manchester United pflügen nicht wie de Bruyne, Mané, Bernard und Firmino. Ihnen fehlt diese Arbeitsmoral
Salah verwandelte Messi. Lineker über Liverpool-Stürmer Gary Lineker über Liverpool-Stürmer Mohamed Salah
Wir werden diejenigen bestrafen, die Glick im Spiel gegen England unangemessen Rassismus vorgeworfen haben. Der polnische Fußballverband hat die FIFA aufgefordert, diejenigen zu bestrafen, die Polens Verteidiger Kamil Glik Rassismus vorgeworfen haben
Der 28-jährige Kroate wurde in der 36. Minute wegen einer Muskelverletzung ausgewechselt. Als er das Feld verließ, war er gestürzt