Germany

Sommerferien: Letzter Schultag und Hitzewelle in Mecklenburg-Vorpommern

Nach einem schwierigen Schuljahr mit coronabedingten Schulschließungen, Distanzlernen, Wechselunterricht, Masken- und Testpflicht gibt es an Mecklenburg-Vorpommerns allgemeinbildenden Schulen am Freitag die Zeugnisse.

Mehr lesen: Lehrer rechnen mit der MV-Schulpolitik ab

Dann beginnen die großen Ferien für die rund 153.600 Schülerinnen und Schüler. Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein starten als erste Bundesländer in die Sommerferien. Schulbeginn ist dann bereits am 2. August. An den 50 beruflichen Schulen im Land beginnen die Sommerferien erst am 12. Juli.

Mehr lesen: ADAC warnt zum Ferienbeginn vor Staus in Richtung Ostsee

Kinder und Jugendliche, die Sorgen haben, mit ihrem Zeugnis nach Hause zu gehen, können sich nach Angaben des Ministeriums an eine Lehrerin oder einen Lehrer ihres Vertrauens wenden. Beratung und Hilfe bieten demnach auch die Staatlichen Schulämter an den Zeugnistelefonen an.

Mehr lesen: Corona-Fälle an einem Großteil der MV-Schulen

Hitzewelle im Norden

Und die Sommerferien starten mit Bombenwetter: Die aktuelle Hitzewelle hat in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern für die bislang höchsten Temperaturen des Jahres gesorgt. Am heißesten wurde es am Donnerstag in Hamburg mit 34,4 Grad, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagte. Am nördlichsten Punkt Deutschlands, List auf Sylt, wurden 29,3 Grad gemessen. Kiel knackte die 30-Grad-Marke mit 31,5 Grad. Auch in Mecklenburg-Vorpommern lagen die Temperaturen deutlich über 30 Grad. In Schwerin war es 34 Grad heiß, in Rostock 33,9. Am Wochenende soll die Hitze andauern, nur an manchen Orten sollen Schauer und Gewitter Abkühlung bringen.

Mehr lesen: Die wärmsten Städte Deutschlands – Rostock ganz weit vorne

Der Donnerstag sei bislang der heißeste Tag des Jahres 2021 gewesen. Die Spitzentemperaturen seien deutlich höher als die im Juni 2020 gewesen. Im Vorjahresmonat wurden in Hamburg nur maximal 30 Grad erreicht. Rekordtemperaturen seien bislang aber nicht erreicht worden, sagte die Meteorologin am Freitag. Der Juni 2019 sei ähnlich heiß gewesen. Der Grund für die derzeitige Hitze sei ein subtropisches Hoch, welches feuchtwarme und schwüle Luft mit sich bringe.

Bereits am Donnerstag purzelten zahlreiche Temperaturrekorde – darunter sind auch welche in Mecklenburg-Vorpommern.

Football news:

Rebrov über den übergang Чельстрема von Spartacus im Arsenal in 2014-m: Wir sind dann Weg: nicht mehr jung, und auch hier wieder - und in ALE
Igonin über Zenit-Sieg: Von Rostow erwartet mehr. Normalerweise bieten sie auf ihrem Platz aggressiven, schnellen Fußball
Pochettino über Pogba: Ich will nicht über andere Spieler sprechen
Erokhin zeigte sich als echter Anführer. Balakhnin über den Sieg von Zenit über Rostov
Tottenham Interessiert sich für Adam Traoré. Wolves will 45 Millionen Pfund - Wolverhampton-Flügelspieler Adam Traoré hat nicht nur Leeds, sondern auch Tottenham auf sich aufmerksam gemacht. Die Spurs erwägen, in dieser Nebensaison einen 25-jährigen spanischen Nationalspieler zu verpflichten. Traoré kennt den neuen Cheftrainer von Tottenham Hotspur, Nuno Espirito Santo, bei den Woolves gut. Laut Daily Mail wollen die Wölfe aus dem Verkauf des Fußballers rund 45 Millionen Pfund erlösen
Naumov über die Führung von Loco: Das aufgebaute Spiel erlaubt es, auch ohne Krykhovyak
Der AC Mailand steht kurz vor der Unterzeichnung des 16-jährigen Flügelspielers Parma Traoré für 1 Mio. Euro