Germany

Stadtbus fährt Kronthaler Weiher an

Wer zum Weiher will, kann künftig aufs Auto verzichten.

 Es ist Beitrag zum Klimaschutz und zur Verkehrsvermeidung: Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember kann man auch mit dem Stadtbus ins Erholungsgebiet Erding-Nord rund um den Kronthaler Weiher fahren.

Die Linie 580, die in Nord-Süd-Richtung zwischen Erding, Langengeisling und Eichenkofen pendelt, fährt auch den neuen Großparkplatz im Weiher an – und zwar an dessen nördlichem Rand mit Anschluss an den Geh- und Radweg. Es ist dann die zwölfte Haltestelle.

Im Planungs- und Bauausschuss am Donnerstag berichtete OB Max Gotz, dass im Juli die Bushaltestellen installiert worden seien. Zudem wird die Stadt auf der Linie einen zweiten Kleinbus einsetzen. Über den S-Bahnhof Erding wird der Weiher dann an das gesamte Stadtbusnetz und die S-Bahn angebunden. Vor allem im Sommer herrscht auf dem Weg zum Weiher durch die Freisinger Siedlung Enge. Auch Seitenstraßen werden dann regelmäßig zugeparkt. ham

Football news:

Gasperini über das 2:3 gegen Manchester United: Ihnen fehlt in dieser Situation der Funke, um sich durchzusetzen. Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können, fasste Atalanta-Trainer Gian Piero Gasperini das Champions-League-Spiel gegen Manchester United zusammen: Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können. Natürlich haben wir an uns geglaubt, aber in dieser Situation reicht ein kleiner Funke, um den Gegner wieder in Schwung zu bringen
Sulscher über 3:2 gegen Atalanta Bergamo: Manchester United hat Tradition, Spiele umzudrehen. Trainer Ole-Gunnar Sulscher hat die Partie gegen Atalanta Bergamo in der Champions League für sich entschieden
Die Klubs von APL haben alle 4 Champions-League-Spiele in dieser Woche gewonnen. Die spanischen Teams haben 10 Punkte in 5 Spielen, die italienischen Teams haben 6 Punkte in 4 Spielen, die Bundesliga-Klubs haben 1 Sieg und 3 Niederlagen
Maguire über das Siegtor von Ronaldo Atalante: Das sieht man jeden Tag im Training. Wir haben in der ersten Halbzeit zwei abscheuliche Tore kassiert. Erst haben sie uns erwischt und dann die Standardsituation genutzt. Wir haben in der ersten Halbzeit viele Punkte gemacht und in der Pause gemerkt, dass das nächste Tor entscheidend sein wird
Thomas Tuchel: Lukaku hat sich das Sprunggelenk ausgerenkt, Werner hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen
Ronaldo traf im Spiel gegen Atalanta zweimal aus dem Strafraum: Manchester United-Stürmer Cristiano Ronaldo schoss in der Champions League zwei Freistöße, der Portugiese schoss in der 56. Minute am Tor vorbei
Bruna Fernandes erzielte in der 3. Runde der Gruppenphase der Champions League den Treffer für den Stürmer Marcus Rachford in der 53. Minute, als Mittelfeldspieler Bruna Fernandes mit Atalanta Istanbul traf