Germany

TG Münden startet in die neue Saison

Schöner Einsatz: Das Mündener Eigengewächs Gian Luca Rusteberg hofft auf seine erste komplette Saison im Männerhandball.

Erneut unter Corona-Bedingungen startet Handball-Verbandsligist TG Münden vor Publikum in die neue Saison. Zu Gast ist der SV Groß Lafferde (Sa., 19.15 Uhr, Gymnasiumshalle).

Die Stimmung
„Unsere Jungs sind heiß wie Frittenfett. Und ich persönlich weiß endlich wieder, was ich an Samstagabenden zu tun habe“, scherzt Trainer Pascal Zügler. Sein Kollege Sebastian Flechtner sagt, dass die Mannschaft während der langen Vorbereitungsphase besonders gegen stärkere Gegner eine gute Rolle gespielt habe.

Der Kader
Trotz einiger Ausfälle waren beispielsweise am Dienstagabend 16 Spieler im Training. Nicht einsatzbereit sind Mittelmann Christoph Muth (nach Schulter-OP), Niklas Bolse (Leiste) und Torhüter Tobias Wellhausen, der nach längerer Pause erst wieder ins Training einsteigt. Neuzugänge wird es am Samstag nicht zu sehen geben. Dafür hat Linkshänder Linus Freybott den Verein verlassen (berufliche Gründe). Im Aufgebot stehen: Tor: Patrick Sonne, Mario Görtler, Tobias Wellhausen – Rückraum: Christian Grambow, Nico Backs, Tim Weinberger, Marc Imberger, Christoph Muth, Maurice Bode, Gian Luca Rusteberg – Kreis: Niklas Bolse Nico Heinemann – Außen: Klemens Rohdich, Kiron Hartig. Erweiterter Kader: Nico Miesch, Marvin Heil, Leon Kroll, Asea Busanny. Standby: Benjamin Fehling.

Der Neue
Kann derzeit nicht mitwirken. Polizeischüler und Rückraumspieler Sinan Serbest kam im Sommer nach einer längeren Handballpause zur TG, hat sich aber einen Fingerbruch zugezogen. Einsatz ungewiss.

Die Erwartungen
Im vergangenen Herbst konnte die TG aufgrund der Pandemie nur zwei Spiele austragen: Gegen Nienburg II gewann man 28:24 und in Alfeld gab es ein 22:28. Dass die TG nun vielleicht sogar oben mitspielen könnte, erwartet von den Verantwortlichen niemand. „Oberstes Ziel bleibt es, nicht abzusteigen“, betont Pascal Zügler. Mit einem sicheren Mittelfeldplatz wäre man schon sehr zufrieden. Auch über die Konkurrenz in der weiterhin ungeteilten Liga (14 Mannschaften) kann vorab wenig gesagt werden. Die Trainer bezeichnen alles als eine Art „Wundertüte“.

Die Derbys
Am interessantesten sind natürlich die Duelle mit dem alten Rivalen MTV Rosdorf. Das erste Derby zwischen beiden Vereinen findet bereits am 8. Oktober (Freitag), 20 Uhr, in Rosdorf statt. Bei der HSG Rhumetal gastiert die TG erst am 12. Dezember.

Die Zuschauer
Die TG richtet sich nach der 3G-Regel: Vollständig geimpfte, genesene und aktuell getestete Personen erhalten zu den Spielen Einlass, wenn sie sich mittels Luca-App oder handschriftlich am Eingang registriert haben. Das könnte sich aber bereits in der kommenden Woche ändern, denn ab dem 23. September wird es eine neue Corona-Landesverordnung geben. Die Landesregierung hat angekündigt, bei Veranstaltungen und in der Gastronomie verstärkt auf die 2G-Regel (Tests reichen dann nicht mehr aus) setzen zu wollen. (Manuel Brandenstein)

Football news:

Gary Neville: Die Stars von Manchester United pflügen nicht wie de Bruyne, Mané, Bernard und Firmino. Ihnen fehlt diese Arbeitsmoral
Salah verwandelte Messi. Lineker über Liverpool-Stürmer Gary Lineker über Liverpool-Stürmer Mohamed Salah
Wir werden diejenigen bestrafen, die Glick im Spiel gegen England unangemessen Rassismus vorgeworfen haben. Der polnische Fußballverband hat die FIFA aufgefordert, diejenigen zu bestrafen, die Polens Verteidiger Kamil Glik Rassismus vorgeworfen haben
Der 28-jährige Kroate wurde in der 36. Minute wegen einer Muskelverletzung ausgewechselt. Als er das Feld verließ, war er gestürzt
Newcastle Budget für den Winter - 50 Millionen Pfund, obwohl der Klub das Recht, 190 Millionen ausgeben, ohne die FFP
Chelsea hat Donnarumma im Sommer nicht unterschrieben, weil er in Mehndi einen Torwart für Jahre sieht
Die Leistung von Lucas Pack: spielte für Brasilien, flog 8.000 Km und schuf 2 Tore von Lyon. In weniger als 48 Stunden haben Uruguay und Monaco gewonnen