Germany

Tipp der Woche: Merck KGaA

Symbolbild: KurschartGetty Images

Im Zuge starker Zahlen zum Jahresauftakt hat Merck KGaA am 4. Mai seine Prognose angehoben. Vor allem der Bereich Life Science stimmte den Vorstand positiv, da dieser sich einer hohen, pandemiebedingter Nachfrage erfreut. Die Sparte, die etwa 55 Prozent zum Konzern-Ebitda beiträgt, könnte nun auch der Trigger für das zweite Halbjahr werden.

Am Markt kursieren Gerüchte, dass der Pharma- und Spezialchemiekonzern seine Ziele für das Gesamtjahr bei der Veröffentlichung des Quartalsberichts am 5. August anheben wird. Bisher erwarten die Darmstädter für 2021 Erlöse zwischen 18,5 und 19,5 Mrd. Euro (Vorjahr 17,5 Mrd. Euro) sowie ein „prozentual hohes einstelliges Ebitda-Wachstum“.

Im zweiten Quartal dürfte Merck erneut stark abgeschnitten haben: Laut Flüsterschätzung wird für den Zeitraum April bis Juni mit einem Umsatzwachstum im Bereich Life Science von einem Viertel gerechnet. Im Gesamtkonzern sollen sich die Erlöse um 16 Prozent und das Ebitda von 1,1 auf 1,5 Mrd. Euro verbessert haben.

Auch charttechnisch stehen die Ampeln auf Grün: Die Aktie ist zuletzt aus ihrem Seitwärtstrend im Bereich von 140/50 Euro ausgebrochen. Wir raten noch vor der Zahlenbekanntgabe zum Einstieg.

Capital Depesche - jetzt testen

Der 6-seitige, wöchentliche Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, kritischen Einschätzungen, Hintergründen aus den Vorstandsetagen, zwei erfolgreichen Depesche-Musterdepots mit den nach Meinung der Redaktion aussichtsreichsten Investments und vielem mehr. Hier bestellen

Football news:

Man City gibt eine Menge Geld aus, um in seinem Stil zu spielen. Das passt nicht jedem. Benitez hat sich über die Spielweise des FC Everton, Rafael Benitez, geäußert
Bale wird etwa zwei Monate fehlen. Anfang November wird er nicht spielen: Real-Mittelfeldspieler Gareth Bale ist wegen einer Oberschenkelverletzung am rechten Fuß für längere Zeit ausgefallen
Salah verdient eines der größten Gehälter in der APL. Es tut mir leid, Moe, wenn die Meisterschaft mit Alisson und van Dijk verbunden ist. Carrager über Liverpool
Ander Herrera: Messi entspannt sich auch beim Rondo nicht. Deshalb ist er der beste seit 15 Jahren
Gian Piero Gasperini: Miranchuk ist nicht der führende Spieler von Atalanta, aber er kann es sein
Legion-Dynamo-Präsident über die Verhandlungen mit Habib: Die Frage für den Winter. Er weiß, dass wir hoffen und warten auf ihn
Mino Raiola: De Ligt kann im Sommer den Verein wechseln. Aber sie und Romagnoli können zusammen für Juve spielen