Germany

Tropennacht: Die wärmsten Städte Deutschlands – Rostock ganz weit vorne

TROPENNACHT

Die meisten Menschen werden es selbst bemerkt haben, jetzt hat es auch der Deutsche Wetterdienst bestätigt: Es war eine sehr warme Nacht. Auch in Rostock wurde eine sogenannte Tropennacht verzeichnet.

dpa
Eine weitere Tropennacht liegt hinter uns. Es werden wohl noch mehr kommen (Symbolbild).
Eine weitere Tropennacht liegt hinter uns. Es werden wohl noch mehr kommen (Symbolbild). Felix Kästle
Rostock ·

Die Hansestadt Rostock hat es in der Nacht zum Freitag in der Temperaturstatistik des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ganz weit nach vorne geschafft. Mit 22,0 Grad lag Rostock auf dem dritten Platz der wärmsten Städte Deutschlands, wie der DWD mitteilte.

Die Stadt an der Ostsee konnte damit eine sogenannte Tropennacht verzeichnen. Die Meteorologen sprechen davon, wenn die Temperaturen nachts nicht unter 20 Grad fallen. Es war deutschlandweit bereits die zweite Tropennacht in Folge.

Am Donnerstag purzelten zahlreiche Temperaturrekorde – darunter sind auch welche in Mecklenburg-Vorpommern.

Es bleibt warm

Die höchste nächtliche Tiefsttemperatur bis zum Freitagmorgen wurde laut DWD im rheinland-pfälzischen Bad Bergzabern gemessen. Dort wurde es zu keinem Zeitpunkt kühler als 22,6 Grad. An zweiter Stelle folgte der Vogelsberg in Hessen, auf dem die Temperaturen auf einer Höhe von 740 Meter nicht unter 22,1 Grad fielen. Die kühlsten Tiefsttemperaturen wurden in Baden-Württemberg, Thüringen und Bayern gemessen – dort sei es unter 20 Grad gewesen.

Mehr lesen: So schützen Sie sich am besten vor der Hitze

Auch in den kommenden Nächten könnte es in Deutschland noch einmal tropisch warm werden. In der Nacht zum Montag werde es dann mit etwa 15 Grad deutlich kühler, sagte ein DWD-Experte.

zur Homepage

Meistgelesen

Football news:

Tottenham bestraft Kane wegen fehlenden Trainings. Levy wird mit ihm über die Zukunft verhandeln
ROMA-Generaldirektor: Shomurodov hat ein riesiges Potenzial. Seine Qualitäten passen zu Mourinho
Joan Laporte: Moriba wird nicht für Barça spielen und dann gehen. Wir akzeptieren sein Verhalten nicht
Agent Shomurodova: Der Übergang von Eldor zu Roma ist kein Märchen. Für 90% ist es das Ergebnis seiner Arbeit, für 10% - unsere qualitative Arbeit
Richter ALE empfahlen, nicht zu den fragwürdigen Elfmeter, als auf Sterling im Halbfinale der Euro 2020
Chelsea bot mehr als 100 Millionen Euro und Marcos Alonso für Lukaku. Inter weigerte sich, den Belgier zu verkaufen, der FC Chelsea will Inter-Stürmer Romelu Lukaku verpflichten. Laut der Website des Journalisten Gianluca Di Marzio boten die Londoner für ihn mehr als 100 Millionen Euro plus Marcos Alonso, aber Nerazzurri lehnte dieses Angebot ab
Shomurodov über den Wechsel zu Roma: Ich werde alles tun, um meine Fähigkeiten in einem der größten Clubs der Welt zu zeigen