Germany

TSV Otterfing ist beim Vorbild krasser Außenseiter

Auch auf die Routine von Andreas Schmalz als Stabilisator vor der Abwehr wird es beim TSV Otterfing jetzt ankommen. Der 43-Jährige kann ein wichtiger Faktor für die Nordring-Elf sein.

Der TSV Otterfing droht nach drei Niederlagen in Serie nach unten abzurutschen und muss zu einem der besten Teams der Bezirksliga: dem SV Saaldorf.

Otterfing – Der SV Saaldorf hat für den TSV Otterfing eine Vorbildfunktion. Die Rupertiwinkler gehören seit Jahren zum festen Stamm der Bezirksliga. Abstiegssorgen gehören nicht zum Repertoire. An diesem Sonntag fährt die Nordring-Elf ins Berchtesgadener Land, um nach drei Niederlagen in Serie eine Trendwende herbeizuführen. Aber selbst ein Unentschieden ist ein hochgegriffenes Ziel.

Beim SV Saaldorf ist die Fußball-Welt schon seit Jahren in Ordnung. Sogar der Aufstieg in die Landesliga war schon greifbar über die Relegation. Und auch heuer läuft es gut für die Truppe aus dem Norden von Freilassing. Vor allem vor heimischem Publikum, mit einer makellosen Bilanz von vier Siegen. Abgesehen vom Tabellenführer VfB Forstinning ist dies keiner Mannschaft gelungen.

Mike Probst hat das vergangene Wochenende genutzt, um die Mannschaft zu beobachten. Was er beim Spiel in Vaterstetten sah, wo der SC Baldham seine Heimspiele austrägt, forderte dem Otterfinger Trainer die Anwesenheit bis zum Schlusspfiff ab. Gelang es doch dem Tabellen-Schlusslicht aus dem Landkreis Ebersberg, einen 0:3-Rückstand zu egalisieren und so dem SV Saaldorf den sicher geglaubten Sieg mit zwei Toren in der Nachspielzeit zu entreißen. „Wenn es gelingt, gegen diese Mannschaft Druck zu erzeugen, hat die Defensive Probleme“, analysierte Probst den 3:3-Endstand.

Probst will per Konter Nadelstiche setzen

Aber kann der TSV Otterfing echt sein Heil im Angriff suchen, diese Spitzenmannschaft unter Druck setzen und so zu Fehlern zwingen? Diese Strategie lehnt der Trainer bereits im Vorfeld ab. „Wir sind der Außenseiter und unser Ziel wird es sein, möglichst lange einen Gegentreffer zu vermeiden und über Konter Nadelstiche zu setzen“, gibt Probst vor.

Was die Gegentore betrifft, hat der TSV Otterfing eine zuletzt schwache Auswertung. In den jüngsten drei Begegnungen schossen die Gegner der Nordring-Truppe elf Tore. Individuelle Fehler in der Defensive waren unverkennbar, aber nicht ausnahmslos. Es sind auch die Mittelfeldspieler aufgefordert, die passgenauen Vorlagen in die Spitze durch Zweikampfstärke zu verhindern und über viel Laufarbeit den Abstand zwischen Abwehr- und Viererkette gering zu halten. „In der Theorie wurden die Verbesserungsmöglichkeiten angesprochen. Jetzt muss halt auch die Umsetzung klappen“, meint Probst.

Torwartfrage bei Otterfing noch offen

Eine Veränderung des Kaders, mit Blick auf die Wochentags-Niederlage gegen den SV Reichertsheim, hat der Otterfinger Coach nicht im Blick. Einzig die Torhüter-Position lässt er offen. Zuletzt stand Christian Utmälleki zwischen den Pfosten, der seinen Schwerpunkt auf die Futsal-Bundesliga mit dem FC Penzberg legt. Der Routinier soll dem trainingsfleißigen und talentierten Stamm-Keeper Leon Westner nach sieben Gegentreffern in zwei Begegnungen eine mentale Verschnaufpause vergönnen, die vielleicht auch auf das Spiel in Saalbach ausgedehnt wird.

Der TSV Otterfing hat für die Fahrt ins Berchtesgadener Land einen Bus gechartert. Die Abfahrt ist um 12 Uhr am Nordring. Auch Fans können zusteigen.

Football news:

Ferdinand Obmann: Sulscher muss anspruchsvoller sein für die Spieler. Ich habe mir das Spiel gegen Leicester zweimal angeschaut und war schockiert, wie desorientiert die Mannschaft war, wie sehr ihr die Einheit, die Kompaktheit fehlte
Ancelotti über Hazards Verletzungen: Eden Hazard ist am meisten verärgert. Real-Trainer Carlo Ancelotti hat sich über die regelmäßigen Verletzungen von Trainer Eden Hazard geäußert
Mourinho zeigte beim Spiel gegen Juve erneut drei Finger. Vielleicht deutete er die Fans auf Trebl mit Inter an
Virgil van Dijk: Es ist schwer, nach einer Knieverletzung zurückzukommen. Das einzige, was ich tun kann, ist, mein Bestes zu geben, um der Mannschaft zu helfen
Modric über die WM alle 2 Jahre: Sinnlos. Das Ereignis ist etwas Besonderes, weil es 4 Jahre warten. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid und Kroatiens Nationalspieler Luka Modric hat sich gegen die Idee ausgesprochen, alle zwei Jahre eine WM zu veranstalten
Jürgen Klopp: Ich habe keine Ahnung, wie man den Goldenen Ball gewinnt. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat auf die Frage geantwortet, ob der Stürmer seines Teams, Mohamed Salah, den Goldenen Ball bekommen kann
Ich mag meine Hand lieber ohne Ring. Wanda Nara über die Trennung von Icardi