Germany

Unterführung in Schongau ist nun bunt und fröhlich

Farbenfroh und fröhlich zeigt sich jetzt die Unterführung an der Marktoberdorfer Straße.

Nicht nur mit Leinwand, Kreide und Acryl waren am vergangenen Wochenende im Rahmen des Kunst- und Kulturfestivals junge Künstler in Schongau aktiv (wir haben berichtet). Auch Spraydosen standen reichlich zur Verfügung.

Schongau - Denn: Wer schon immer einmal eine öffentliche Fläche mit Farben besprühen wollte, und zwar ganz legal, der hatte dazu am vergangenen Sonntag die Gelegenheit. Unter dem Motto „Ein Graffiti entsteht“ durfte sich jeder, der wollte, daran beteiligen, die Unterführung an der Marktoberdorfer Straße nahe der Altstadt zu bemalen, sprich, dem bis dato tristen und grauen Gemäuer ein neues Gesicht zu geben.

Viele, die schon am Vortag im Jugendzentrum mitgewirkt hatten, waren da auch wieder zur Stelle. „Das macht einfach nur Spaß“, meinte etwa der 18-jährige Aaron, der sich den Tag für die Aktion extra freigehalten hat.

Junge Künstler waren mit Spraydosen aktiv.

„Patrick Bastian, unser Graffitikünstler, war von 10 bis 19 Uhr mit den Kindern und Jugendlichen in der Unterführung an der Spinne und gab ihnen Tipps und Tricks. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen“, berichtet Janaina Subiabre Haseitl vom Team „Gassenverschönerung“, das das Projekt initiiert hat.

Suche nach Sponsoren für weitere Projekte läuft

Wie sie weiter berichtet, ist Bastian für seine Mitwirkung bezahlt worden, allerdings wäre es toll, wenn möglichst viele sich beim Crowdfunding, also dem Spendensammeln, beteiligen, „damit wir das nicht aus der eigenen Tasche zahlen müssen“, so Subiabre Haseitl.

Trist und grau war vorher die Unterführung.

Die Aktion „Gassenverschönerung“, die, wie berichtet, auch bereits angeschoben ist, umfasst eigentlich die Gässchen der Altstadt. Derzeit werden über ein Wettbewerbsverfahren Künstler und Hobbymaler für die Gestaltung der Gasse zum Löwenhof gesucht. Auch da möchten die Initiatoren, dass diese nicht ohne eine Arbeitsentschädigung nach Hause gehen. Denn: „Bei solchen Projekten stecken Künstler wirklich viel Herzblut rein und nehmen sich extra die Zeit, unsere Stadt schöner zu machen. Ihnen gilt unsere Wertschätzung, dazu gehört auch der finanzielle Aspekt, wir freuen uns über jeden Beitrag“, wirbt Subiabre Haseitl. sal/sn

Unterstützung: Wer das Projekt „Gassenverschönerung“ in Schongau finanziell unterstützen möchte, kann dies auf folgendes Konto tun: „Schongau belebt e.V., Betreff Gassenverschönerung, IBAN DE03720900000001256556.

Football news:

Maguire nach dem 0:5: Es gibt noch viele Spiele, in der Champions League haben wir eine gute Position. Das war natürlich eine schwierige Woche, sagte Manchester-United-Kapitän Harry Maguire über die Gefühle, die er nach der Niederlage gegen Liverpool hatte. Das kann man nicht einfach abwenden, vor allem, wenn man einen wichtigen Gegner verliert. Die Niederlage in diesem Stil hat uns sehr enttäuscht
Das erste Spiel von Xavi an der Spitze von Barça wird das Spiel mit Celta am 6. November sein. Der Spanier wird sechs Assistenten haben
Inter bestätigte, dass er seinen Vertrag mit Lautaro bis Juni 2026 verlängert hat. Das Gehalt beträgt 6 Millionen Euro im Jahr ohne Boni
Javi über Barça: Ich konzentriere mich auf die Arbeit in Al-Sadda. Ich kann nichts anderes sagen, Trainer Al-Sadda hat auf die Information reagiert, dass er den FC Barcelona anführen wird
Pochettino über Tuchels Worte über PSG: Bildung und Respekt liegen in meiner Kultur. PSG-Trainer Mauricio Pochettino reagierte auf die Worte von Thomas Tuchel über die Arbeit im Verein
Das Wunderkind aus Dänemark wollte alle Top-Klubs, aber sein Schicksal ist eine Tragödie. Er beendete seine Karriere mit 19 (nach Ajax und Chelsea) und starb mit 32
Viel Glück in der Zukunft. Umarmung, Mister. Piqué, Pedri und Busquets verabschiedeten sich von Couman