Germany

Verblüffende Ähnlichkeit: Lily James wird in Serie über Sexfilm-Skandal zu Pam Anderson

Los Angeles -

Diese Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend! Für eine neue Serie, die die Beziehung und das Liebesleben von „Baywatch“-Star Pamela Anderson und Rockmusiker Tommy Lee thematisiert, hat sich Schauspielerin Lily James (32, „Rebecca“, „Baby Driver“) in die Sex-Ikone der 90er Jahre verwandelt.

Lily James in verführerischer Pose als Pamela Anderson, Sebastian Stan (38, „Avengers: Endgame“) mit vielen Tätowierungen als Rockmusiker Tommy Lee: der Streamingdienst Hulu hat am Freitag erste Fotos vom Set der TV-Serie „Pam and Tommy“ veröffentlicht.

Die Serie soll die explosive Beziehung des „Baywatch“-Stars und des Schlagzeugers der US-Band Mötley Crüe beleuchten. Das Promi-Paar machte vor gut 25 Jahren mit einem privat gedrehten Sexvideo, das ins Internet gelangte, Schlagzeilen.

Lily James spielt Pamela Anderson

Die britische Schauspielerin Lily James postete auf Instagram ein Zitat von Pamela Anderson („Es ist großartig, blond zu sein“) zu einem Foto, in dem sie dem „Baywatch“-Star mit platinblonder Mähne verblüffend ähnlich sieht. „Love bites“ schrieb Sebastian Stan zu einem Set-Foto der beiden Hauptdarsteller beim Liebesspiel.

Pamela Anderson hatte eine wilde Beziehung mit Musiker Tommy Lee, die jetzt Vorbild für eine Serie ist.

Pamela Anderson (hier im März 2019) hatte eine wilde Beziehung mit Musiker Tommy Lee, die jetzt Vorbild für eine Serie ist.

Foto:

Lee und Anderson gaben sich 1995 wenige Tage nach dem Kennenlernen das Ja-Wort. Ein freizügiges „Flitterwochen“-Video verschwand aus ihrem Haus und landete auf einer Pornowebseite.

Komiker Seth Rogen ist als Produzent und als Darsteller in der Rolle des Video-Diebs an Bord. Die Regie übernimmt Craig Gillespie, der Stan bereits für den Film „I, Tonya“ (2017) vor die Kamera holte. Anderson und Lee waren von 1995 bis 1998 verheiratet. Die Ex-Eheleute sind nicht an dem Projekt beteiligt. (dpa, sku)

Football news:

Moutinho über die 2:4-Niederlage: Manchmal konnte man die Überlegenheit Deutschlands nicht verkraften. Portugal wollte nicht so ein Ergebnis
Tottenham ist für Barcelonas Ex-Trainer Valverde Interessant: Tottenham sucht weiter nach einem neuen Cheftrainer. Nach Informationen des Journalisten Fabrizio Romano gehört Ernesto Valverde, der früher den FC Barcelona leitete, zu den Kandidaten. Die Ausarbeitung dieser Variante befindet sich in der Anfangsphase. Für Tottenham sind auch der ehemalige Schalke-Trainer Ralf Rangnick und Erik ten Hag von Ajax Amsterdam Interessant
Sanches über 2:4 gegen Deutschland: Portugal hätte den Rückstand verkürzen können. Natürlich stand es 2:4, aber wir hatten noch Chancen, wie die Deutschen zu punkten. Es war eine Begegnung zweier toller Mannschaften
Spiel in der Todesgruppe: Frankreich fast in den Playoffs, Portugal braucht wenigstens ein Unentschieden
Bastian Schweinsteiger:Nicht nur wegen der 3 Punkte, sondern auch wegen des Deutschland-Spiels hat der ehemalige deutsche Nationalspieler Bastian Schweinsteiger das Länderspiel gegen Portugal (4:2) bei der Euro 2020 gewonnen
Nunu Gomes: Deutschland hat stärker und klüger gespielt als Portugal. Probleme gab es von der ersten Minute
Ronaldo brach über das Tor mit einem Freistoß im Spiel gegen Deutschland