Germany

Wenn die Katze „Geschenke“ mitbringt: Das steckt hinter Maus-Mitbringseln

Was ist dran Mythos, dass Katzen ihre Besitzer mit toten oder lebendigen Mäusen beschenken?

Katzenbesitzer kennen es: Mauzi schleppt tote oder lebendige Mäuse, Frösche oder Vögel an. Doch was steckt hinter dem skurrilen Mitbringsel?

So manches Mal steht ein Katzenbesitzer morgens auf, lässt sein Samtpfötchen vom nächtlichen Streifzug wieder ins Haus und wundert sich über ein mehr oder minder lebendiges Mitbringsel auf der Fußmatte. Seit Jahren hält sich der Mythos, dass Katzen ihren Besitzern so ein „Geschenk“ machen und sich für Streicheleinheiten und Leckereien „bedanken“.
Wie kreiszeitung.de verrät, ist dieser Irrglaube schlicht und ergreifend falsch!

Experten wollen herausgefunden haben, dass hinter den Maus-Mitbringseln ein ursprünglicher Jagd-Instinkt steckt und die Minitiger ihre Besitzer trainieren wollen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Football news:

Gasperini über das 2:3 gegen Manchester United: Ihnen fehlt in dieser Situation der Funke, um sich durchzusetzen. Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können, fasste Atalanta-Trainer Gian Piero Gasperini das Champions-League-Spiel gegen Manchester United zusammen: Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können. Natürlich haben wir an uns geglaubt, aber in dieser Situation reicht ein kleiner Funke, um den Gegner wieder in Schwung zu bringen
Sulscher über 3:2 gegen Atalanta Bergamo: Manchester United hat Tradition, Spiele umzudrehen. Trainer Ole-Gunnar Sulscher hat die Partie gegen Atalanta Bergamo in der Champions League für sich entschieden
Die Klubs von APL haben alle 4 Champions-League-Spiele in dieser Woche gewonnen. Die spanischen Teams haben 10 Punkte in 5 Spielen, die italienischen Teams haben 6 Punkte in 4 Spielen, die Bundesliga-Klubs haben 1 Sieg und 3 Niederlagen
Maguire über das Siegtor von Ronaldo Atalante: Das sieht man jeden Tag im Training. Wir haben in der ersten Halbzeit zwei abscheuliche Tore kassiert. Erst haben sie uns erwischt und dann die Standardsituation genutzt. Wir haben in der ersten Halbzeit viele Punkte gemacht und in der Pause gemerkt, dass das nächste Tor entscheidend sein wird
Thomas Tuchel: Lukaku hat sich das Sprunggelenk ausgerenkt, Werner hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen
Ronaldo traf im Spiel gegen Atalanta zweimal aus dem Strafraum: Manchester United-Stürmer Cristiano Ronaldo schoss in der Champions League zwei Freistöße, der Portugiese schoss in der 56. Minute am Tor vorbei
Bruna Fernandes erzielte in der 3. Runde der Gruppenphase der Champions League den Treffer für den Stürmer Marcus Rachford in der 53. Minute, als Mittelfeldspieler Bruna Fernandes mit Atalanta Istanbul traf